Zum Artikel springen
News
Bundesverband Jugend und Film e.V.

Der BJF-Vorsitzende Norbert Mehmke wurde mit der Bundesverdienstmedaille ausgezeichnet

Holger Tepe, Vorsitzender der LAG Jugend und Film Niedersachsen e. V., der BJF-Vorsitzende Norbert Mehmke und Cornelia Rundt, niedersächsische Ministerin für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung. Foto: Schöffel
Holger Tepe, Vorsitzender der LAG Jugend und Film Niedersachsen e. V., der BJF-Vorsitzende Norbert Mehmke und Cornelia Rundt, niedersächsische Ministerin für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung. Foto: Schöffel

29.10.17

In Anerkennung seines Jahrzehnte langen Engagements für die Kinder- und Jugendfilmarbeit in Deutschland wurde der BJF- Vorsitzende Norbert Mehmke von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier mit der Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet. Die Übergabe durch die niedersächsische Ministerin für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung, Cornelia Rundt, fand Ende Oktober im Kulturzentrum Mittendrin in Norbert Mehmkes Heimatstadt Walsrode statt, das er am Anfang seiner beruflichen Laufbahn geleitet hat. Neben Ministerin Rundt würdigte Norbert Mehmkes Nachfolger im Amt des Vorsitzenden der LAG Jugend und Film Niedersachsen, Holger Tepe, die vielfältigen Leistungen des Geehrten auf kommunaler, Landes- und Bundesebene. Vertreter*innen der Stadt Walsrode, der Volkshochschule, der regionalen Flüchtlingsinitiativen, des Landtags, der LAG Jugend und Film Niedersachsen und des Bundesverbandes Jugend und Film e. V. waren zur Verleihung nach Walsrode gekommen. Bescheiden wie er ist teilte Norbert Mehmke die Ehrung gleich mit all den Menschen, die ihn bei seinem Engagement unterstützt haben: „Dies ist eine Auszeichnung für uns alle“, sagte er zum Abschluss der Feierstunde.

Einzelne Projekte des BJF werden gefördert vom

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend