BJF-Newsletter zur Kinder- und Jugendfilmarbeit

BJF-Newsletter zur Kinder- und Jugendfilmarbeit - 25.2.2018

Wir wünschen schöne Feiertage!

Hallo Filmfreunde!

Allen Mitgliedern, Freund*innen und Kooperationspartner*innen danken wir für die gute Zusammenarbeit und wünschen Ihnen und Ihrer Familie schöne und entspannte Feiertage und viel Freude, Gesundheit und Erfolg im Neuen Jahr!

Die Geschäftsstelle des BJF bleibt zwischen den Jahren geschlossen. Ab dem 2. Januar 2018 sind wir wieder für Sie da.

Herzliche Grüße

Ihr BJF-Team


Inhalt:

Kinderkino: Mein erstes Mal im Kino – Kurzfilme für Kinder

Wie geht Kinderkino? – Kinderfilme auf dem Prüfstand

Indianer Inuit: Das Nordamerika Film Festival in Stuttgart

Wir wünschen schöne Feiertage!

"Movies in Motion – mit Film bewegen" geht zu Ende und startet neu

Stellenausschreibungen beim BJF

"Durchblick"-Titel für den schulischen Einsatz empfohlen

Kinderfilmklassiker von Arend Agthe im Director's Cut

Natur setzt Grenzen und öffnet Räume: "Cloudboy“ beim BJF-Seminar in Lübeck

Am 21. Dezember ist KURZFILMTAG!



Kinderkino: Mein erstes Mal im Kino – Kurzfilme für Kinder

Filmvorführung für Kinder im Alter von 4 bis 6 Jahren
und für Fachkräfte aus Jugendarbeit und Schule

Freitag, 23. März 2018, 9:00 Uhr, Samstag und Sonntag, 24./25. März 2018,
jeweils 15:00 Uhr, Caligari Filmbühne, Wiesbaden

Gemeinsam mit der Caligari Filmbühne, dem Medienzentrum Wiesbaden und der FBW – Deutsche Film- und Medienbewertung präsentiert der BJF die aktuelle dritte Ausgabe der "Durchblick"-Reihe "Kurzfilme für Kinder – Mit Prädikat!".

Diese Filmprogramme haben BJF und FBW, mit Unterstützung der LPR Hessen – Hessische Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien und der Thüringer Staatskanzlei speziell für Kinder im Vor- und Grundschulalter konzipiert. Daher sind zur Präsentation besonders auch Gruppen aus KiTas, Horten und Grundschulklassen eingeladen.

In der 50-minütigen Veranstaltung erwartet die jüngsten Kinogänger ein buntes Programm mit vier lustigen, spannenden und überraschenden Kurzfilmen. Durch die begleitende Moderation können Erzieher*innen schon in der Veranstaltung einen Eindruck gewinnen, wie die Filme medienpädagogisch sinnvoll eingesetzt werden können. Ziel ist es, die Sinnes-Wahrnehmungen der Kinder spielerisch zu fördern, um ihnen so einen guten Zugang zu den Filmen und zur Filmkultur zu ermöglichen. Im Anschluss an die Veranstaltung haben KiTas die Möglichkeit, eine kostenlose DVD für ihre Einrichtung zu bestellen.

Infos und Anmeldung:
kino@mdz-wi.de
0611-1665841

Mehr Informationen zu den Filmen:
clubfilmothek.bjf.info/filme.htm?id=2930595&krit=t&ft=k
12.2.18

top


Wie geht Kinderkino? – Kinderfilme auf dem Prüfstand

Abschließende Filmbewertung beim Seminar 2017

Wie zu Beginn jeden Jahres findet vom 18. – 21. Januar 2018 die medienpädagogische Fortbildung auf dem Scheersberg bei Flensburg statt.

Besondere Filme auswählen, zeigen und begleitende Aktionen durchführen: Kinderkino ist gleichermaßen Unterhaltung und Bildung, es ist Anstoß zur Auseinandersetzung über Unterschiede und Gemeinsamkeiten. Haupt- und ehrenamtliche Mitarbeitende lernen alles, um erfolgreiche Kinderkino- und Jugendkinoveranstaltungen auch ohne Kinosaal durchführen zu können.

Unter Anleitung langjähriger Kinderkino-Macherinnen und -Macher planen und organisieren Sie eine Kinderkinoveranstaltung. Bei der Durchführung am Samstag können Sie das Erlernte direkt in die Praxis umsetzen.

Sie erfahren alles Wichtige zur Vertiefung des Filmthemas, zu begleitenden Aktionen, zu rechtlichen Voraus- setzungen und zu Bezugsquellen geeigneter Filme. Die Methoden lassen sich leicht abgewandelt auch für Jugendkinoveranstaltungen nutzen.

In der Reihe „Kinderfilme auf dem Prüfstand“ sichten Sie eine Vielzahl von Filmen und überprüfen im Gespräch deren Eignung für den Einsatz. Impulsreferate und Diskussionen zu einem Schwerpunktthema zeigen Ihnen neue Perspektiven auf die Möglichkeiten der Kinderfilmarbeit.
www.jugendundfilm.de/cms/2017/09/25/kinderfilme-auf-dem-pruefstand-wie-geht-kinderkino/
16.1.18

top


Indianer Inuit: Das Nordamerika Film Festival in Stuttgart

18. - 21. Januar 2017 im Stuttgarter TREFFPUNKT Rotebühlplatz (vhs Stuttgart)

Unter der Schirmherrschaft des American Indian Film Institute und Festival San Francisco, des Dreamspeakers International Aboriginal Film Festival Edmonton, Kanada und der UNICEF, findet INDIANER INUIT: DAS NORDAMERIKA FILM FESTIVAL bereits zum siebten Mal statt.

Das Motto lautet „UP RISE – EARTH AND WATER“. Feierliche Eröffnung des Festivals ist am Donnerstag, 18. Januar um 18.00 Uhr im Robert-Bosch-Saal des TREFFPUNKT Rotebühlplatz. Das Rahmenprogramm dieser in Europa einzigartigen Veranstaltung beginnt bereits am 15. Januar. Auf dem Programm stehen über 60 Filme, drei Konzerte, ein Vortrag und eine Lehrerfortbildung.
www.nordamerika-filmfestival.com/
4.1.18

top


Wir wünschen schöne Feiertage!

Pettersson und Findus: Das schönste Weihnachten überhaupt

Allen Mitgliedern, Freund*innen und Kooperationspartner*innen danken wir für die gute Zusammenarbeit und wünschen Ihnen und Ihrer Familie schöne und entspannte Feiertage und viel Freude, Gesundheit und Erfolg im Neuen Jahr!

Die Geschäftsstelle des BJF bleibt zwischen den Jahren geschlossen. Ab dem 2. Januar 2018 sind wir wieder für Sie da.

Herzliche Grüße

Ihr BJF-Team
21.12.17

top


"Movies in Motion – mit Film bewegen" geht zu Ende und startet neu

Erste Ausschreibungsrunde voraussichtlich im Frühjahr 2018

Die erste Förderphase von "Movies in Motion - mit Film bewegen" endet am 31.12.2017. Fünf aufregende und tolle Jahre liegen hinter uns mit vielen wunderbaren lokalen Projekten.

Rund 3.000 Kinder und Jugendliche haben ihre eigenen Filmveranstaltungen organisiert, Kinonachmittage für sich und andere veranstaltet, Rahmenprogramm gestaltet, Filmgäste eingeladen, Festivals besucht, Filme gesichtet und gemeinsam besprochen und eigene Festivals auf die Beine gestellt. Sie haben Filme gedreht über Freundschaft, die Natur, das Ankommen in Deutschland, ihre Stärken oder ihre Zukunftswünsche. Waren selbst Protagonist*innen oder Schauspieler*innen, haben Interviews geführt oder aus Papier, Knete und Lego Figuren zum Leben erweckt. Sie haben sich mit Themen beschäftigt, die sie interessieren und ihrer eigenen Sicht auf die Dinge Ausdruck verliehen.

In 184 lokalen Projekten in 72 Orten in 14 Bundesländern haben 120 Bündnisse sie dabei unterstützt. Ein großer Dank geht an alle, die dies möglich gemacht haben und die uns in diesen fünf Jahren begleitet haben.

Wir freuen uns, dass es weiter geht und auch ab 2018 Kinder und Jugendliche über "Movies in Motion – mit Film bewegen" gefördert werden können. Die Bewilligung liegt vor und nach der Weihnachts- und Jahreswechselpause starten wir mit den nötigen Umstrukturierungen für die neue Förderphase. Da wir nun nicht mehr als Initiative an "Kultur macht stark" beteiligt sind, sondern ab 2018 das Programm als Förderer umsetzen, werden einige Änderungen auf uns und Euch/Sie zukommen. Die ersten Monate werden wir in der Geschäftsstelle an diesen Umstrukturierungen arbeiten. Die Antragstellung für lokale Bündnisse wird voraussichtlich ab Frühjahr 2018 möglich sein. Wir bitten bis dahin um Geduld und informieren Euch und Sie sobald wie möglich.

Gern können Sie unter moviesinmotion@bjf.info Ihr Interesse anmelden und werden dann in den Verteiler aufgenommen.

Alle Informationen über die erste Förderphase und die bisher umgesetzten Projekte und demnächst auch zur neuen Förderphase finden sich unter
moviesinmotion.bjf.info
20.12.17

top


Stellenausschreibungen beim BJF

Bei uns in der Geschäftsstelle des Bundesverbands Jugend und Film e.V. in Frankfurt am Main sind ab Frühjahr 2018 zwei neue Stellen zu besetzen.

Zum 1. März 2018:
Projektmitarbeiter*in/Sachbearbeiter*in für das Projekt „Movies in Motion – mit Film bewegen“,
Entgeltgruppe 8 TVöD, 39 Wochenstunden. Planmäßig ist die Stelle bis Ende 2022 zu besetzen. Abhängig von Zwischenevaluationen durch den Zuwendungsgeber erfolgt eine Befristung zunächst bis zum 31.12.2019.

Ab ca. März/April 2018:
Büro-Sachbearbeiter*in (Bürokraft/Kaufmännische Fachkraft),
Entgeltgruppe 8 TVöD, Halbtagsstelle mit 19,5 Stunden pro Woche, befristet bis Ende 2020.

Genauere Informationen zu den ausgeschriebenen Stellen finden Sie hier:
www.bjf.info/jobs
19.12.17

top


"Durchblick"-Titel für den schulischen Einsatz empfohlen

Zugvögel – Wenn Freundschaft Flügel verleiht

Das Landesmedienzentrum Baden-Württemberg hat soeben unser "Durchblick"-Filmprogramm "Zugvögel – Wenn Freundschaft Flügel verleiht" für den schulischen Einsatz empfohlen.

Die Beurteilungen des Landesmedienzentrum Baden-Württemberg finden auch bundesweit Beachtung und dienen Lehrkräften und Medienzentren als wichtige Orientierung bei der Medienauswahl für den Unterricht. Wir freuen uns sehr, dass ein weiteres Medium aus unserer "Durchblick"-Edition diese Empfehlung erhalten hat.

Eine solche Auszeichnung bestätigt die Qualität dieser Medien – und zwar sowohl der Filme wie auch des Begleitmaterials zur Nutzung dieser Filme in Jugendarbeit und Schule.

Weitere Infos zu diesem Titel gibt es hier:
clubfilmothek.bjf.info/filme.htm?id=2930589&krit=t&ft=z
14.12.17

top


Kinderfilmklassiker von Arend Agthe im Director's Cut

Flussfahrt mit Huhn – Director's Cut

Zwei preisgekrönte Kinderfilmklassiker von Arend Agthe sind beim BJF in der vom Regisseur neu geschnittenen kürzeren Fassung erhältlich:

Ab sofort: "Flussfahrt mit Huhn"
Ein spannender Abenteuerfilm und laut der Kinder- und Jugendfilmkorrespondenz einer der besten Kinderfilme aller Zeiten.

Ab 12.1.2018: "Karakum"
"Unverkrampft und spielerisch bietet er zugleich Einblicke in ein unbekanntes Land und erzählt von einer vorurteilsfreien Freundschaft über Länder- und Kulturgrenzen hinweg” urteilt der Filmdienst über diesen Film.

Beide Titel sind auch als Kauf-DVDs beim BJF erhältlich.
clubfilmothek.bjf.info/filme.htm?id=2930891&krit=f&fff=agthe&fwo=cre
9.11.17

top


Natur setzt Grenzen und öffnet Räume: "Cloudboy“ beim BJF-Seminar in Lübeck

Die Amsterdamer Regisseurin Meikeminne Clinckspoor war zu Gast beim BJF-Seminar zu den diesjährigen Nordischen Filmtagen in Lübeck und stellte ihren bei vielen Festivals weltweit mit Preisen ausgezeichnete Film „Cloudboy“ vor. Die Regisseurin beantwortete zunächst die zahlreichen Fragen der Kinder im ausverkauften Kino und diskutierte anschließend mit den Teilnehmer*innen des BJF-Seminars. Im Mittelpunkt der belgisch-schwedischen Co-Produktion steht der 11jährige Niilas, der bei seinem Vater in Belgien lebt und nun eher widerwillig seine Mutter in Lappland besucht, die dort mit ihrer neuen Familie lebt und Rentiere züchtet. Die Natur spielt eine wichtige Rolle in diesem Familiendrama, sie setzt Grenzen und sie öffnet auch Räume. Daher war es eine gute Idee der BJF-Seminarleiterin Katharina Krüger, den Kieler Medienwissenschaftler Dr. Eckhard Pabst einzuladen, der über „Städte – Berge – Wolken. Naturräume in 'Cloudboy'“ sprach und dabei u. a. aufschlussreiche Bezüge zur Kunstgeschichte herstellte.

Bei den Kindern im Kino kam „Cloudboy“ hervorragend an und auch bei den Teilnehmer*innen des BJF-Seminars zählte dieser Film zu den Favoriten im Kinder- und Jugendprogramm der diesjährigen Nordischen Filmtage Lübeck. Bleibt zu hoffen, dass der Film auch seinen Weg nach Deutschland findet. Der BJF steht dabei mit seiner Clubfilmothek gerne als Partner zur Verfügung.
www.luebeck.de/filmtage/de/programm/movie/view/2017/8686.html
7.11.17

top


Am 21. Dezember ist KURZFILMTAG!

Am kürzesten Tag des Jahres sind überall in Deutschland Kurzfilme zu sehen. Kinos, öffentliche Einrichtungen, Vereine, Unternehmen und Privatpersonen veranstalten ihre eigenen Filmevents.

Der KURZFILMTAG 2017 steht unter dem Motto "Nebenan". Der Fokus liegt auf Nachbarschaft und Zusammenleben, und zwar im Kleinen wie im Großen und mit allen Chancen, aber auch Konflikten.

Unter dem Motto "Wir zeigen’s euch!" sind Jugendliche zwischen 12 und 19 Jahren eingeladen, ihre eigene Filmveranstaltung eigenständig zu organisieren.

Zum KURZFILMTAG werden die Filmprogramme zu Sonderkonditionen angeboten.
Vom BJF sind folgende Kurzfilmprogramme mit dabei:
"Kurzfilme für Kinder – Mit Prädikat! (1-3)", "Sehen, Lachen, Denken – Kurzfilmsatiren gegen Rechtsradikalismus" und "Ich bin jetzt hier! – Dokumentarfilme für Kinder über Flucht und Migration"

Alle Infos gibt es hier:
kurzfilmtag.com/
2.11.17

top


Dies ist ein Service des BJF!

Bundesverband Jugend und Film e.V.
Fahrgasse 89
60311 Frankfurt am Main
Tel: 069-631 27 23
Mail: mail@BJF.info
Web: www.BJF.info


Diesen Newsletter abbestellen.