Zum Artikel springen
Termine
Bundesverband Jugend und Film e.V.

Termine September 2018

11. Internationales Fünf Seen Filmfestival

6. - 15. September 2018, gelegene Ortschaften an die fünf oberbayrischen Seen Starnberger See

Internationales Fünf Seen FilmfestivalFünf Seen Filmfestival: Anziehungspunkt für Tausende und Markenzeichen über die Region hinaus. Seit 2006 Jahren findet Ende Juli / Anfang August das Fünf Seen Filmfestival in einer der schönsten Gegenden Deutschlands im Fünfseenland südlich von München statt.

Schwerpunkt sind die Spiel-, Dokumentar- und Kurzfilme aus aller Welt mit Fokus auf Deutschland, Österreich, Schweiz und Südtirol, die Förderung des Filmnachwuchses und die Verankerung heutiger Filme in der Filmgeschichte (Retrospektive) und in der Gesellschaft (Horizonte).

Innerhalb kürzester Zeit hat sich das FSFF zu einem der größten und renommiertesten Filmfestivals in Süddeutschland entwickelt und findet auf 17 Leinwänden in den Spielstätten Starnberg, Gauting, Herrsching, Schloss Seefeld, Weßling, Wörthsee und Landsberg statt.

Im Jahr 2017 kamen zu den über 330 Vorstellungen 20.000 Besucher. Das FSFF verdankt seine große Beliebtheit der ausgezeichneten Filmauswahl, der persönlichen Atmosphäre, der traumhaften Landschaft und der großflächigen Medienberichterstattung.

Gäste des Festivals waren bisher u. a.: Michael Ballhaus, Oliver Berben, Senta Berger, Fred Breinersdorfer, Henriette Confurius, Doris Dörrie, Hannelore Elsner, Aleksej Fedorchenko, Heino Ferch, Florian David Fitz, Friðrik Þór Friðriksson, Veith von Fürstenberg, Martina Gedeck, Dominik Graf, Klaus Händl, Corinna Harfouch, Micheil Kalatosischwili, Wolfgang Kohlhaase, Nicolette Krebitz, Thomas Kronthaler, Dani Levy, Oscar-Preisträgerin Caroline Link, Karl Markovics, Gordian Maugg, Armin Mueller-Stahl, Hanns-Christian Müller, Rosa von Praunheim, Edgar Reitz, Arash Riad, Giulio Ricciarelli, Marcus H. Rosenmüller, Marianne Sägebrecht, Peter Schamoni, Sebastian Schipper, Oscar-Preisträger Volker Schlöndorff, Gisela Schneeberger, Edgar Selge, Götz Spielmann, Hans Steinbichler, Ulrich Tukur, Tom Tykwer, Michael Verhoeven, Bertram Verhaag, Neele Vollmar, Konstantin Wecker, Wim Wenders, Ronald Zehfeld

Anmeldeschluss: 31. März 2018

Weitere Infos/Anmeldung:
Matthias Helwig Fünf Seen Filmfestival GmbH Geschäftsführer: Matthias Helwig Furtanger 6 82205 Gilching
Telefon: 08105-278825

E-Mail:

Internet: www.fsff.de

zu Google Kalender hinzufügen


41. LUCAS – Internationales Festival für junge Filmfans

20. - 27. September 2018, Frankfurt am Main

41. LUCAS – Internationales Festival für junge FilmfansAls Deutschlands ältestes Filmfestival für junges Publikum feiert LUCAS vom 20. bis 27. September 2018 seine 41. Ausgabe. Präsentiert wird aktuelles internationales Filmschaffen – Spiel-, Dokumentar-, Animations- und Experimentalfilme – für Kinder und Jugendliche von vier Jahren bis 18plus.

Im Wettbewerb konkurrieren Filme in sorgsam kuratierten Langfilmreihen sowie in Kurzfilmprogrammen (allesamt Deutschlandpremieren) um die begehrten LUCAS-Preise. Ergänzt wird das Filmprogramm mit Klassikern der Filmgeschichte und weiteren, teils von Jugendlichen gestalteten, thematischen Reihen. Während der Festivalwoche liegt ein besonderer Fokus auf den Filmgesprächen, in denen Filmschaffende aus der ganzen Welt mit dem jungen Publikum in Dialog treten.

Partizipation heißt bei LUCAS Mitmischen!: Als Moderator*innen, Festivalreporter/innen oder Filmkritiker*innen, als Jurymitglied oder Kurator*innen, werden die jungen Filmfans in vielfältiger Hinsicht zum Mitgestalten des Festivalgeschehens eingeladen.

Für Vertreter*innen der Filmbranche finden Fachtagungen und Podiumsdiskussionen statt, die sich mit Themen der Filmbildung und aktuellen Tendenzen der Kinder- und Jugendfilmproduktion auseinandersetzen.

Internet: lucas-filmfestival.de/

zu Google Kalender hinzufügen


41. Internationales Kinderfilmfestival Lucas

20. - 27. September 2018, Frankfurt/Main

Internationales Kinderfilmfestival LucasDas 41. LUCAS - Internationales Festival für junge Filmfans findet vom 20. bis 27. September 2018 in Frankfurt, Offenbach und Wiesbaden statt.

Filmgäste aus aller Welt, Festivalfieber mit spannenden Filmwettbewerben, und vor allem: mehr als 60 außergewöhnliche aktuelle Filme für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene von vier bis 18plus. Das gibt’s nur einmal im Jahr – bei LUCAS, Deutschlands ältestem Festival für junges Publikum.

Dann ist nicht nur Filme schauen angesagt, sondern auch »Mitmischen!«. Ganz neu ist in diesem Jahr der Wettbewerb um den LUCAS Youngsters Award für den besten Film für junge Leute ab 16 Jahren. Die Sektion ergänzt die renommierten Wettbewerbe in den Alterssektionen 8+ und 13+. Damit konkurrieren insgesamt 21 Langfilme und weitere 21 Kurzfilme um einen der begehrten LUCAS-Preise.

Dieses Jahr steht die Festivalwoche im Zeichen digitaler Welten. Die Young European Cinephiles, vier festivalerprobte Filmfans aus Europa, präsentieren ihre eigene Filmreihe zu virtuellen Realitäten und am Familientag LUCAS digital verwandelt sich das gesamte Deutsche Filmmuseum in ein Experimentierfeld rund um Filme, Apps und Games. Kinder ab vier, Jugendliche und Eltern nähern sich hier kreativ dem Geheimnis von »analog« und »digital«. Zwei weitere, schon für die jüngste Altersgruppe entwickelte Filmprogramme versprühen in der Sektion Minis Kinomagie. Mit Lust auf nostalgische Filmwelten bieten die Klassiker das Kontrastprogramm zu »LUCAS digital«. In dieser Sektion geht es mit Kultfilmen zurück in die 80er! Fach- und Branchengäste kommen bei LUCAS zusammen, um innovative Ansätze in der Filmproduktion, Festivalarbeit und Filmbildung zu diskutieren.

Den Festivalauftakt gibt am Weltkindertag, Donnerstag, 20. September, der in Wiesbaden und Umgebung gedrehte Film DIE FLASCHENPOST- INSEL im Kino des Deutschen Filmmuseums.

Weitere Infos/Anmeldung:
Deutsches Filminstitut – DIF e.V. LUCAS – Internationales Kinderfilmfestival Schaumainkai 41 60596 Frankfurt am Main
Telefon: +49 69 96 12 20 - 670

E-Mail:

Internet: www.lucasfilmfestival.de

zu Google Kalender hinzufügen


Veranstaltung des Bundesverbandes Jugend und Film e.V. Grundkurs Filmarbeit

Von Profis lernen und Workshopthemen selbst bestimmen

21. - 23. September 2018, G- Scheersberg

Bereich: Filme drehen

Grundkurs FilmarbeitFür junge Erwachsene und für Filmgruppenleiter*innen: Du bestimmst, welche 2-Stunden-Workshops drei Filmprofis das ganze Wochenende über anbieten sollen, z.B. Schauspielführung, Regiekonzept, Ton, Licht Setzen, Filmproduktion und Leitung von Filmgruppen.

Für jugendliche Filmemacher*innen bis 27 Jahre: Lerne Profis und andere Filminteressierte kennen. Du kannst bis zu sechs Workshops Deiner Wahl besuchen. Komm allein oder mit Deinem Filmteam. Wenn Du möchtest, dann bringe Dein eigenes Equipment mit und lasse Dir von einem Profi noch Tricks zeigen, oder leihe es hier vor Ort. So manche Zusammenarbeit hat hier ihren Anfang genommen. Dieses Wochenende kostet Dich inklusive Unterbringung im Mehrbettzimmer, Verpflegung und Kursgebühr 59€.

Für Filmgruppenleiter*innen: Kommen Sie gerne mit Ihren jugendlichen Filmer*innen. Treffen Sie andere Menschen, die Filmgruppen leiten, und tauschen Sie sich aus, oder besuchen Sie die Workshops. Das Seminar kostet Sie 59€ bei Unterbringung im Einzelzimmer, inklusive Verpflegung und Kursgebühren. Wir unterstützen Sie bei Ihrer Filmarbeit mit Jugendlichen: Bringen Sie fünf junge Leute oder mehr mit, dann entfallen die 59€ für Sie.

Anmeldeschluss: 14. September 2018

Weitere Infos/Anmeldung:
IBJ Scheersberg c/o Ingo Mertins Scheersberg 2 24972 Steinbergkirche
Telefon: 04632 84800

E-Mail:

Internet: www.scheersberg.de

zu Google Kalender hinzufügen


Michel Kinder und Jugend Filmfest

28. September - 6. Oktober 2018, Hamburg

Michel Kinder und Jugend FilmfestAn neun Tagen präsentiert MICHEL deutsche und internationale Produktionen für Kinder und Jugendliche im Alter von 4 bis 16 Jahren im Rahmen von Filmfest Hamburg.

Ein Hauptanliegen des MICHEL ist es, nicht nur spannende und abwechslungsreiche Filme abseits des Blockbusterkinos zu zeigen, sondern auch wertvolle Kinomomente zu schaffen und filminteressierte Kinder und Jugendliche der Stadt Hamburg zu fördern. Eine altersgerechte Moderation, Filme in Originalsprache und Gäste, zum Beispiel Schauspieler*innen und Regisseur*innen schaffen ideale Rahmenbedingungen, um den Festivalbesuch zu einem Erlebnis zu machen und so die audiovisuelle Medienkompetenz zu stärken.

So werden beim MICHEL fremdsprachige Produktionen auf Deutsch eingesprochen und die Filme selbst von Jugendmoderator*innen präsentiert. Die MICHEL MOVIE KIDS bereichten mit Radio- und Blogbeiträgen über das tägliche Festivalgeschehen, werfen einen Blick hinter die Kulissen und interviewen die zahlreichen Gäste.

Auch der MICHEL Filmpreis wird von Hamburger Kindern und Jugendlichen vergeben. Die siebenköpfige Jury, bestehend aus Mädchen und Jungen zwischen 12 und 16 Jahren, sichtet die Wettbewerbsfilme mit kritischen Augen und unter altersspezifischen Gesichtspunkten. Am letzten Festivaltag vergibt die Jury bei der Abschlussveranstaltung im Abaton Kino den mit 5.000 Euro dotierten Preis, verliehen von der Hamburgischen Kulturstiftung an den besten Film der Wettbewerbssektion.

E-Mail:

Internet: www.michel-kinderfilmfest.de

zu Google Kalender hinzufügen


Einzelne Projekte des BJF werden gefördert vom

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend