Zum Artikel springen
News
Bundesverband Jugend und Film e.V.

Weiter geht's mit dem BJF-Filmclub@Home!

Supa Modo
Supa Modo

6.5.21

Da noch immer keine Filmvorführungen stattfinden können, wird der Filmclub@Home verlängert. Einrichtungen der Kinder- und Jugendarbeit können so Filmvorführungen für Zuhause anbieten. Jede Woche stehen zwei ausgewählte Filme auf dem Programm, die BJF-Mitglieder kostenlos sehen können.

BJF-Mitglieds-Initiativen können den Zugang zu den Filmen innerhalb der eigenen Einrichtung bzw. Gruppe per E-Mail oder Messenger an die Kinder bzw. Jugendlichen weitergeben. Es wird ein Termin vereinbart, bis zu dem alle den Film gesehen haben. Danach treffen sich alle gemeinsam per Videokonferenz zum Filmgespräch. Damit können z.B. Jugendzentren oder Jugendgruppen ein Programm für ihr Publikum zuhause bieten, Lehrkräfte können die Filme in ihren digitalen Unterricht einbeziehen.

Und so funktioniert's:
Online registrierte BJF-Mitglieder (auf BJF.Clubfilmothek.de) loggen sich einfach ein und finden dort die Zugangsdaten zu den Filmen. Wer sich noch nicht zur Online-Nutzung der BJF-Clubfilmothek registriert bzw. die Zugangsdaten nicht mehr zur Hand hat, kann in der BJF-Geschäftsstelle unter mail@BJF.info neue Zugangsdaten anfordern (bitte Mitgliedsnummer angeben).

Der Spielfilmplan für die nächsten Wochen:

6.-12.5.21:
Rafiki – Beste Freunde
Kopfüber

13.-19.5.21:
Trommelbauch
Supa Modo

20.-26.5.21:
Zoomer
Der Junge und die Welt

27.05.-02.6.21:
Ikingut
Hoppet – Der große Sprung ins Glück

03.-09.6.21:
Der Indianer
Quatsch und die Nasenbärbande

10.-16.6.21:
Lola auf der Erbse
Der blaue Tiger

Hier geht's zum Filmclub@Home:

bjf.clubfilmothek.de/filmclub/

Einzelne Projekte des BJF werden gefördert vom

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend