BJF-Newsletter zur Kinder- und Jugendfilmarbeit

BJF-Newsletter zur Kinder- und Jugendfilmarbeit - 28.9.2021

BJF-Infos zur Kinder- und Jugendarbeit

Hallo Filmfreunde!

In unserem Newsletter informieren wir über aktuelle Veranstaltungen und Projekte des BJF, neue Filme in der BJF-Clubfilmothek und präsentieren außerdem weitere interessante und hilfreiche Informationen aus dem Bereich Jugend und Film.


Inhalt:

Jetzt bis 4. Oktober "Movies in Motion"-Anträge einreichen für Projekte im Jahr 2022

Veranstaltungstipp: "Youth Unstoppable" im Offenen Haus der Kulturen Frankfurt

BJF beim Bundeskongress Kinder- und Jugendarbeit

Jetzt anmelden zum BJF-Seminar "Was gibt's Neues im Kinderfilmbereich?"!

Die Preise des 38. FILMFEST MUENCHEN

44. LUCAS-Filmfestival - Programm ist online

Preisverleihung beim 29. Deutschen Kinder Medien Festival Goldener Spatz



Jetzt bis 4. Oktober "Movies in Motion"-Anträge einreichen für Projekte im Jahr 2022

Unsere nächste, und vorerst letzte (!), Antragsrunde läuft und bis 4. Oktober 2022 können Anträge für „Movies in Motion“-Projekte eingereicht werden, die 2022 umgesetzt werden sollen.

Ausgewählte und bewilligte Projekte können ab dem 17. Januar 2022 beginnen – die maximale Laufzeit kann bis 15. Juli 2022 geplant werden. Alle Projekte, die 2022 stattfinden sollen, müssen zu diesem Zeitpunkt beantragt werden.

Bitte nehmt Überlegungen zum Umgang mit Corona mit in die Projektbeschreibung auf.

Alle Informationen finden sich im Bereich „Mitmachen“. Bitte vor Antragstellung die Richtlinien lesen.
moviesinmotion.bjf.info/
6.9.21

top


Veranstaltungstipp: "Youth Unstoppable" im Offenen Haus der Kulturen Frankfurt

Foto: BJF

Das BJF-Team freut sich über die Preview von "Youth Unstoppable – Der Aufstieg der globalen Jugend-Klimabewegung" in Frankfurt! Es lädt herzlich am 16.09.2021 um 20:15 ins Offene Haus der Kulturen ein. Der Dokumentarfilm startet am 30. 9. bundesweit in den Kinos. Interessierte Frankfurter*innen haben somit Gelegenheit, dieses vielfach ausgezeichnete Werk schon vorab zu sehen.

Ticketreservierung: drei Tage vor der Veranstaltung über die Webseite www.pupille.org. Die Bezahlung der reservierten Tickets erfolgt an der Abendkasse. Nicht abgeholte Tickets gehen 15 Minuten vor Veranstaltungsbeginn wieder in den Verkauf.

Zum Film:
Im Alter von 15 Jahren nahm die Kanadierin Slater Jewell-Kemker als Jugenddelegierte an UN-Klimakonferenzen teil, mit der Kamera in der Hand, anfangs noch unsicher, aber bereit, etwas zu verändern. Was als individuelle Reise begann, entwickelte sich zu einem authentischen und herausfordernden Dokumentarfilm, der 12 Jahre lang hinter den Kulissen der Jugendklimabewegung gedreht wurde. Slater ist bei den Konferenzen in Brasilien, Dänemark und Polen dabei, spürt die Aufbruchstimmung mit Obama und Al Gore in Paris 2015 und die Enttäuschung über Trump, der drei Jahre später droht, das Pariser Klimaabkommen zu kündigen.
Aber dann löst Greta Thunberg mit ihrem Schulstreik eine weltweite Massenbewegung der Jugendlichen aus.
https://www.youthunstoppable.de/

Kostenbeitrag: 2,50 €
Veranstaltungsort: Offenes Haus der Kulturen
im Studierendenhaus Campus Bockenheim
Mertonstraße 26
60325 Frankfurt am Main
www.ohdk.de/programm/detail/youth-unstoppable-33
6.9.21

top


BJF beim Bundeskongress Kinder- und Jugendarbeit

Vom 20.-22.09.2021 findet online der 3. Bundeskongress Kinder- und Jugendarbeit statt. Der BJF ist mit einem Workshop "Filmveranstaltungen in der offenen Kinder- und Jugendarbeit" vertreten. Termin: Dienstag, 21. September von 18:00 bis 18:45 Uhr. Die Teilnahme ist kostenlos.
www.bundeskongress-kja.de/
26.8.21

top


Jetzt anmelden zum BJF-Seminar "Was gibt's Neues im Kinderfilmbereich?"!

3 (G), 2 (G), 1 (G) – der Countdown für das bundesweite Online-Seminar des BJF „Was gibt's Neues im Kinderfilmbereich?“ am 16. und 17. September 2021 hat begonnen.

Garantiert sind immerhin sechs neue spannende Kinderfilme, die ab 10. September vorab in heimeliger Atmosphäre zuhause gesichtet werden können und zwei entspannte Zoom-Abende, gemeinsam und doch ohne Maskenpflicht oder Impfnachweis, wobei es in den Diskussionen alleine um diese Filme selbst gehen wird.

Das Online-Seminar richtet sich bundesweit an interessierte Fachkräfte und Multiplikator*innen der Kinder- und Jugendfilmarbeit. Die Teilnehmenden erhalten im Vorfeld der Veranstaltung die Möglichkeit, die ausgewählten Filme mit Passwortschutz online zu sichten. An zwei Abenden (16. und 17.9.) wird es dann zum Abschluss eine jeweils ca. zweistündige Videokonferenz (18.00-20.00 Uhr) geben, in deren Verlauf die Filme diskutiert und auf ihre besondere Eignung für die Kinder- und Jugendfilmarbeit hin geprüft werden. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, allgemeine Fragen zur Filmbeschaffung, Organisation und Durchführung einer Kinderfilmveranstaltung zu klären. Moderiert werden diese Video-Meetings von Katrin Hoffmann, Sabine Kögel-Popp und Holger Twele.

Neben der Anmeldegebühr von 10.- Euro fallen für die Teilnehmenden keine weiteren Kosten an.

Diese Gebühr bitte bis zum 10.9. überweisen an das Kinderkino München, Evangelische Bank, IBAN: DE81 5206 0410 0003 4080 00 (BIC: GENODEF1EK1) unter dem Stichwort „BJF-Online-Seminar Kinderfilm 2021“.

Anmeldungen bitte ausschließlich unter E-Mail: info@holgertwele.de
Anmeldeschluss: 10. September 2021 (Sichtungsbeginn der ersten Filme online)
26.8.21

top


Die Preise des 38. FILMFEST MUENCHEN

Zehn spannende Tage und neun magische Abende liegen hinter dem FILMFEST MÜNCHEN und seinen Besucher:innen. Zum Teil in den endlich wieder eröffneten Festivalkinos, zum Teil unterm Sternenhimmel, zum Teil auch unter Regenschirmen, was aber der Freude darüber, endlich wieder gemeinsam Filme auf der großen Leinwand sehen zu können, keinen Abbruch tat. Bevor nun am heutigen Abend das Festival wie schon bei seiner Eröffnung live in der ganzen Stadt mit insgesamt sechs großartigen Abschlussfilmen zu Ende geht, wurden im Festivalzentrum im Carl-Orff-Saal des Gasteig die Preise des Festivals verliehen.

Das sind die Preisträger:innen beim 38. FILMFEST MÜNCHEN

Der hochdotierte ARRI/Osram Award im Wettbewerb CineMasters geht an Dominik Moll für DIE VERSCHWUNDENE, den CineVision Award für den besten internationalen Nachwuchsfilm erhält Philippe Lacôte für LA NUIT DES ROIS, eine Koproduktion von der Elfenbeinküste mit Frankreich, Kanada und dem Senegal. Der FIPRESCI-Preis für den besten Film in der Reihe Neues Deutsches Kino wird vergeben an MONDAY UM ZEHN von Mareille Klein. Den Bayern2 und SZ Publikumspreis gewinnt TRANS – I GOT LIFE von Imogen Kimmel und Doris Metz.


Den Kindermedienpreis DER WEISSE ELEFANT erhielt unter anderem Romy Lou Janinhoff als beste Nachwuchsdarstellerin in MISSION ULJA FUNK.

Weitere Eindrücke des Festivals:
www.filmfest-muenchen.de/de/programm/impressionen/?page=0
12.7.21

top


44. LUCAS-Filmfestival - Programm ist online

LUCAS – Internationales Festival für junge Filmfans bringt vom 30. September bis 7. Oktober herausragendes aktuelles Filmschaffen nach Frankfurt, Offenbach und Wiesbaden. Die ausgewählten Spiel-, Dokumentar- und Animationsfilme treten in den Wettbewerben der 44. Festivalausgabe um ein Preisgeld im Gesamtwert von 21.000 Euro an. Weitere Filmsektionen, zahlreiche internationale Gäste und partizipative Angebote werden für reichlich Festivalfieber sorgen.
lucas-filmfestival.de/
8.7.21

top


Preisverleihung beim 29. Deutschen Kinder Medien Festival Goldener Spatz

Am 11. Juni 2021 wurden 7 GOLDENE SPATZEN, ein Jugendfilm-Publikumspreis und ein Urkunden-Preis für das beste Drehbuch vergeben.

Die 29. Ausgabe des Deutschen Kinder Medien Festivals Goldener Spatz ist am 6. Juni mit einer eigenen Online-Festival-Erlebniswelt gestartet. Dabei waren die Kinderjurys die ganze Woche in Gera vor Ort und zeichneten MISSION ULJA FUNK in der Kategorie Bester Langfilm aus.

Weiterhin erhielt Charlotte Krause den "GOLDENEN SPATZ Beste Darstellerin" für ihre Rolle Zottel in "Die Hexenprinzessin".

"Fuchs für Edgar" wurde als bester Kurfilm ausgezeuichnet den Publikumspreis für den besten Jugendfilm erhielt "Das schaurige Haus".

Wir gratulieren allen Preisträger*innen!
www.goldenerspatz.de/
14.6.21

top


Dies ist ein Service des BJF!

Bundesverband Jugend und Film e.V.
Fahrgasse 89
60311 Frankfurt am Main
Tel: 069-631 27 23
Mail: mail@BJF.info
Web: www.BJF.info

Impressum Datenschutz


Diesen Newsletter abbestellen.