Zum Artikel springen
Termine
Bundesverband Jugend und Film e.V.

Termine April 2020

Veranstaltung des Bundesverbandes Jugend und Film e.V. Grundlagen der Bildgestaltung

4. - 5. April 2020, Mediaschool Bayern, München

Bereich: Filme drehen

Grundlagen der BildgestaltungFilm ist das Leitmedium des 20. und 21. Jahrhunderts und hat bis heute nichts von seiner Faszination verloren. Dabei spielt natürlich die Bildgestaltung eine zentrale Rolle, damit tatsächlich auch alles "gut aussieht", schließlich gibt es zahlreiche Möglichkeiten, eine Geschichte visuell umzusetzen.

In diesem Seminar werden daher so simple wie grundlegende Fragen geklärt wie:

- Was macht ein gutes Bild aus?
- Welche Kameraeinstellung erzielt welche Wirkung?
- Wie erzählt man eine Geschichte in einzelnen Bildern?
- Warum ist es wichtig, Blickachsen zu berücksichtigen?
- Welche Perspektive ist die passende?
- Welche Rolle spielen Licht, Farben und Effekte?
- Wie kann man Szenen mit Hinblick auf den späteren Schnitt inszenieren?

Diese und weitere Fragestellungen werden anhand von zahlreichen Filmbeispielen und in der Diskussion gemeinsam erörtert. Die Teilnehmenden erlangen durch das Seminar so das richtige Gespür dafür, was für Möglichkeiten die Bildsprache ihnen bei eigenen filmischen Werken jeder Art bietet oder sind dadurch auch für Fachgespräche am Set besser gerüstet.

Teilnahmebeitrag: 270,00 € (Bei Zahlungseingang bis zum 20.03.2020 ermäßigt auf 220,00 €)

Weitere Infos/Anmeldung:
Münchner Filmwerkstatt e.V. Postfach 860 525 81632 München
Telefon: 089 / 20 333 712

E-Mail:

Internet: /www.filmseminare.de/bildgestaltung

zu Google Kalender hinzufügen


Veranstaltung des Bundesverbandes Jugend und Film e.V. Filme drehen

für Kinder

6. - 10. April 2020, Im Seminarraum von Kijufi (Am Sudhaus 2, 12053 Berlin)

Bereich: Filme drehen

Filme drehenGestalten eines Kurzfilms nach eigenen Ideen. Für Kinder im Alter von 9 bis 13.

Im Laufe der fünf Tage lernen die Teilnehmenden alles, was für eine professionelle Filmproduktion nötig ist: von der Ideenfindung und dem Drehbuchschreiben über den Umgang mit der Technik bis zum Schnitt und der Veröffentlichung auf YouTube.

Zu Beginn wird das bewusste Sehen der Teilnehmenden gefördert und die Erzählstruktur eines Films anhand von Filmbeispielen erläutert. Im Anschluss lernen die Teilnehmer*innen die Grundlagen des Filmhandwerks (Berufe am Set, individuelle Aufgabenbereiche im Team, Fachausdrücke) und den Umgang mit der Technik. Sie gestalten aus ihren Ideen ein Drehbuch und planen den Ablauf der Drehtage. An den Drehtagen verfilmen sie ihre eigene Geschichte: Sie schauspielern, machen Kamera, Ton, Ausstattung und was sonst noch alles dazu gehört.

Dank professioneller Unterstützung lernen sie die Grundlagen des Schauspielens, des Regieführens und der Arbeit mit der Kamera. Zu guter Letzt schneiden die Teilnehmer*innen den Kurzfilm, wählen den Soundtrack und Geräusche aus und erstellen Vor- und Abspann.

Der Teilnahmebeitrag in Höhe von 175 Euro beinhaltet Mittagessen an allen Tagen, Getränke, Technik und Workshop-Material.

Weitere Infos/Anmeldung:
kijufi Am Sudhaus 2, 12053 Berlin
Telefon: 03060951369

E-Mail:

Internet: www.kijufi.de/

zu Google Kalender hinzufügen


Veranstaltung des Bundesverbandes Jugend und Film e.V. Filmgestaltung mit dem Tablet

9. - 9. April 2020, Köln-Porz

Bereich: Filme drehen

Filmgestaltung mit dem TabletDurch die ständige Verbesserung der mobilen Endgeräte wie Smartphones und Tablets ist es seit einiger Zeit möglich, selbst mit diesen kleinen Geräten Filme zu produzieren.

Neben den in bis zu 4K-Qualität aufnehmenden Kameras erweitern viele Apps die Möglichkeiten der Filmproduktion. Ob Lichteffekte, Slowmo, Greenscreen, animierte Sequenzen oder Farb- und Stilisierungsfilter – das Angebot ist riesig.
In diesem Seminar lernen die teilnehmenden Kinder, wie man auch mit Smartphone und Tablet ansehnliche Filme produzieren kann. Neben unterschiedlichen Programmen zum Erstellen der (animierten) Filme, für Schnitt und Finalisieren sowie Apps für einzelne Effekte kann verschiedenes Zubehör ausprobiert werden. Gemeinsam werden kleine Sequenzen erstellt, bei denen das Ausprobieren der technischen Möglichkeiten im Vordergrund steht. „Analoge“ Gestaltungsmöglichkeiten für Filter und Effekte werden ebenfalls präsentiert und laden zum Ausprobieren und Selbermachen ein.
Referentin: Melanie Leusch
Zielgruppe: Kinder zwischen 10-14 Jahren
Anmeldeschluss: 02. April 2020
TN-Gebühr: 5,-€
Kontakt: Arnold Hildebrandt
hildebrandt@medienarbeit-nrw.de

Anmeldeschluss: 2. April 2020

Weitere Infos/Anmeldung:
Inklusive OT Ohmstraße Ohmstraße 83 51145 Köln
Telefon: 0203 - 418676-83

Internet: www.medienarbeit-nrw.de

zu Google Kalender hinzufügen


16. achtung berlin - new berlin film award

15. - 22. April 2020, Berlin

achtung berlin - new berlin film awardDas Filmfestival achtung berlin – new berlin film award präsentiert aktuelle Spiel- und Dokumentarfilme, die mindestens teilweise von einer Berliner oder Brandenburger Filmproduktion realisiert wurden und/oder einen thematischen Bezug zu Berlin aufweisen.

Die Vorführung der Filme wird begleitet von Filmgesprächen mit Autoren, Regisseuren, Produzenten und Verleihern, die über ihre Produktionsstrategien informieren.

Anmeldeschluss: 1. Dezember 2019

Weitere Infos/Anmeldung:
achtung berlin e. V. Eberswalder Straße 10 10437 Berlin
Telefon: 49 (0) 177 6139180

E-Mail:

Internet: www.achtungberlin.de

zu Google Kalender hinzufügen


43. Grenzland-Filmtage

16. - 19. April 2020, Selb

Grenzland-Filmtage Mittlerweile sind die Grenzland-Filmtage weit über die fränkischen Grenzen hinaus bekannt. Dies liegt besonders an dem familiären Flair, das die Grenzland-Filmtage versprühen und sowohl Besucher als auch Filmschaffenden jedes Jahr auf ein Neues begeistern.

Da begegnen Besuchern zwischen den Filmblöcken und den Kinosälen immer wieder den Filmschaffenden persönlich und haben die einmalige Möglichkeit, das eben gesehene zu erörtern und völlig zwangslos Fragen anzubringen. In der Filmtagekneipe wird dann später fröhlich weiter diskutiert. Das macht den Reiz der Grenzland-Filmtage aus und kommt bei Filmleuten wie Besuchern gleichermaßen gut an. Ein verstärkter Fokus liegt jedes Jahr auf der Nachwuchsförderung. Damit bieten die Filmtage Besuchern und Filmschaffenden ein gänzlich neues Spektrum an Filmen. Filme, die sich mit Grenzen beschäftigen. Filme, die unter die Haut gehen. Grenzen sind es, die uns im alltäglichen Leben Tag für Tag begegnen, denen wir selbst Herr werden müssen oder die wir nur aus der Ferne betrachten. Die Grenzland-Filmtage in Selb möchten das Leben umfassend mit all seinen kleinen und großen Grenzen, die es für jeden Einzelnen zu überwinden gilt, zeigen. Die Einstellung, nicht vor Grenzen zurückzuweichen, sondern die Neugierde und der Entdeckungsdrang zu sehen was dahinter liegt, kommt vielen jungen Filmemachern zu Gute. In Selb finden sie eine Plattform, ihre Ideen und Werke zu präsentieren. Das Publikum entscheidet, welche Filme in den Genres Spiel-, Kurz- und Dokumentarfilm am besten gefallen. Diese Produktionen werden mit dem Publikumspreis ausgezeichnet, einer wertvollen Designervase, gesponsert durch das Traditionsunternehmen Rosenthal. Die Sparkasse Hochfranken stiftet einen Nachwuchs-Förderpreis.

Weitere Infos/Anmeldung:
c/o VHS Selb Lessingstraße 8 95100 Selb
Telefon: 09287/8006588

E-Mail:

Internet: www.grenzlandfilmtage-selb.de

zu Google Kalender hinzufügen


32. Filmfest Dresden

21. - 26. April 2020, Dresden

Filmfest DresdenDas FILMFEST DRESDEN wurde 1989 noch vor der politischen Wende gegründet. Es widmet sich dem Kurzfilm in all seinen Facetten und gilt heute als eines der wichtigsten Festivals des Genres in Deutschland. Mit Preisen im Wert von mehr als 60.000 Euro gehört das FILMFEST DRESDEN außerdem zu den höchstdotierten Kurzfilmfestivals in Europa.

Seit seinen Anfängen als Forum für verbotene und selten gezeigte Spielfilme hat sich das FILMFEST DRESDEN zu einem international fest positionierten Festival für Kurzfilm entwickelt. Die lange Tradition der Animation in Dresden durch das ehemalige Trickfilmstudio der DEFA war ausschlaggebend für die Einführung von Wettbewerben für Kurzspiel- und Animationsfilme. Der Internationale Wettbewerb des Festivals existiert seit 1992. 1998 folgte die Etablierung eines eigenen Nationalen Wettbewerbs, in dem seit 2004 der mit 20.000 Euro dotierte Förderpreis der sächsischen Staatsministerin für Wissenschaft und Kunst vergeben wird. 2013 feierte das Festival unter der Schirmherrschaft von Kulturstaatsminister Bernd Neumann sein 25. Jubiläum.

Weitere Infos/Anmeldung:
Filminitiative Dresden e. V.? Böhmische Straße 30 01099 Dresden?
Telefon: 0351.82947.0

E-Mail:

Internet: www.filmfest-dresden.de

zu Google Kalender hinzufügen


33. European Media Art Festival Osnabrück

22. - 26. April 2020, Osnabrück

European Media Art Festival OsnabrückDas EMAF zählt zu den bedeutendsten Foren der internationalen Medienkunst. Als Treffpunkt für Künstler, Kuratoren, Verleiher, Galeristen und Fachpublikum prägt es entscheidend die Thematik, Ästhetik und Zukunft der medialen Kunst.

Das Festival bietet jährlich einen aktuellen und historischen Überblick mit Experimentalfilmen, Installationen, Performances, digitalen Formaten und hybriden Formen. Dabei reicht das inhaltliche Spektrum von persönlichen und politischen Themen oder gestalterischen Experimenten bis zu provokanten Aussagen aus dem Spannungsfeld Medienkunst – Gesellschaft.

Das Festival versteht sich als Ort des Experiments und als Labor, in dem Ungewöhnliches, Versuche und Wagnisse entstehen und präsentiert werden.

Anmeldeschluss: 1. Dezember 2019

Weitere Infos/Anmeldung:
European Media Art Festival, eine Veranstaltung des Experimentalfilm Workshop e.V. Lohstraße 45a D-49074 Osnabrück
Telefon: +49-541-21658

E-Mail:

Internet: www.emaf.de

zu Google Kalender hinzufügen


49. Internationales Filmfestival Sehsüchte

22. - 26. April 2020, Potsdam-Babelsberg

Internationales Filmfestival SehsüchteSeit über 40 Jahren wird Sehsüchte von Studierenden der Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF jährlich in Eigenregie organisiert. Die Sektion FUTURE bietet ein Kinoprogramm speziell für Kinder und Jugendliche.

Future Kids & Teens:
Abseits gängiger Kinofilmproduktionen zeigt das Festival in dieser Sektion Kindern ab 6 Jahren und Jugendlichen ab 12 Jahren spannende, unkonventionelle und sehsucht-verdächtige Kurz- und Langfilme unterschiedlichster Genres. Neben den jungen sind natürlich auch alle älteren Semester herzlich in die Kinosessel eingeladen – über die Gewinnerfilme entscheidet aber ganz allein das jugendliche Publikum. In dieser Sektion werden die Preise Bester Kinderfilm und Bester Jugendfilm verliehen.

E-Mail:

Internet: www.sehsuechte.de

zu Google Kalender hinzufügen


Veranstaltung des Bundesverbandes Jugend und Film e.V. BJF-Jahrestagung 2020

24. - 26. April 2020, Wiesbaden-Naurod

Bereich: Filme sehen

Bereich: Filme drehen

BJF-Jahrestagung 2020Einmal im Jahr lädt der Bundesverband Jugend und Film e.V. (BJF) Mitglieder und Interes­sierte ein, um bei der Jahrestagung aktuelle Themen zur Kinder- & Jugend­film­kultur zu besprechen und Erfahrungen auszutauschen.

Zur Tagung erwartet der BJF rund 80 Fachkräfte der Jugend- und Kultur­arbeit aus ganz Deutschland, die in Kinder- bzw. Jugend­frei­zeit­ein­rich­tungen und Stadtteilzentren oder als Lehr­kräfte tätig sind, sowie filminteressierte Jugend­liche.

Weitere Infos/Anmeldung:
Bundesverband Jugend und Film e.V., Reinhold T. Schöffel, Fahrgasse 89, 60311 Frankfurt/M.
Telefon: 069-63 127 23

E-Mail:

Internet: jahrestagung.BJF.info

zu Google Kalender hinzufügen


Veranstaltung des Bundesverbandes Jugend und Film e.V. BJF-Mitgliederversammlung

im Rahmen der BJF-Jahrestagung

26. April 2020, Wiesbaden-Naurod

Am Sonntag, 26. April 9:30 Uhr, findet die jährliche (öffentliche) Mitgliederversammlung des Bundesverbandes Jugend und Film e.V. statt, bei der u. a. neue Projekte des Verbandes vorgestellt und diskutiert werden.

Weitere Infos/Anmeldung:
Bundesverband Jugend und Film e.V., Reinhold T. Schöffel, Fahrgasse 89, 60311 Frankfurt/M.
Telefon: 069-631 27 23

E-Mail:

Internet: jahrestagung.BJF.info

zu Google Kalender hinzufügen


Veranstaltung des Bundesverbandes Jugend und Film e.V. Junger Kurzfilm im Ostseeraum

Internationales Seminar für die junge Filmszene im Festival FiSH 2020

30. April - 3. Mai 2020, FRIEDA23, Friedrichstraße 23, 18057 Rostock

Bereich: Filme sehen

Bereich: Filme drehen

Seminar zum deutschen und nordeuropäischen Nachwuchskurzfilm im FiSH Rostock mit Teilnehmenden aus D, PL, LT, DK, S, SF, N u.a.m. Gäste: Kurator*innen, Juror*innen, Filmautor*innen. Sprache: Englisch erforderlich.

Im Rahmen des 17. Filmfestival im Stadthafen Rostock (FiSH) findet das internationale Seminar mit Teilnehmenden aus dem gesamten Ostseeraum statt. Jährlich zeigt FiSH neben den besten jungen deutschen Kurzfilmen auch Nachwuchs-Kurzfilme aus Ostsee-Nachbarländern. Film als junge Ausdrucks- und Kunstform steht im Mittelpunkt des Festivals sowie des Seminars. Teilnehmende sind ca. 30 jugendliche Filmschaffende und junge Cineast*innen. In den 4 Seminartagen diskutieren sie Besonderheiten, Unterschiede und Gemeinsamkeiten der diversen jungen Filmkulturen und analysieren Struktur, Form, Themen und Trends des baltischen Films. Zudem sichten die Teilnehmenden Filme des Festivalprogramms samt zugehöriger Diskussion und Analyse. Es ergibt sich aus dem Seminar eine Nominierung von Filmen für den Katalog der "German Short Films". Das Seminar bietet somit Gelegenheit zum Austausch der jungen Filmszenen untereinander und zur Nachwuchsförderung in den Ländern. Seminarleiter ist Matthias Spehr, Institut für neue Medien Rostock. Sprachkenntnisse in Englisch sind erforderlich. Teilnahmebetrag: gestaffelt zwischen 35€ (mit Imbiss) und 75€ (auch mit Unterkunft).

Anmeldeschluss: 31. März 2020

Weitere Infos/Anmeldung:
Institut für neue Medien gGmbH - Filmfestival im StadtHafen FiSH Friedrichstraße 23? 18057 Rostock
Telefon: 0381 203540

E-Mail:

Internet: www.fish-rostock.de

zu Google Kalender hinzufügen


Einzelne Projekte des BJF werden gefördert vom

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend