Zum Artikel springen
Termine
Bundesverband Jugend und Film e.V.

Termine Mai 2020

26. Internationales Trickfilm-Festival Stuttgart

5. - 10. Mai 2020, Stuttgart auf dem Boschareal

Internationales Trickfilm-Festival StuttgartDas ITFS ist eines der weltweit wichtigsten und größten Animationsfilmfestivals und mit mittlerweile jährlich ca. 100.000 Besuchern eine feste Komponente der deutschen und internationalen Filmkultur.

Und nicht nur das: Nutzen Sie die Chance, bekannte Filmemacher und junge Talente zu treffen und an zahlreichen Workshops, Informationsveranstaltungen und Präsentationen teilzunehmen.

Im Zentrum des Festivals stehen der künstlerische Animationsfilm und die Förderung junger Talente. Im Rahmen der unterschiedlichen Wettbewerbe werden Preisgelder in Höhe von über 100.000 Euro vergeben.

Weitere Infos/Anmeldung:
Film- und Medienfestival gGmbH Stephanstr. 33 D-70173 Stuttgart
Telefon: +49-(0)711-92546-0

E-Mail:

Internet: www.itfs.de

zu Google Kalender hinzufügen


19. goEast - Festival des mittel- und osteuropäischen Films

5. - 11. Mai 2020, Wiesbaden

goEast - Festival des mittel- und osteuropäischen FilmsJährlich im April verwandelt goEast die hessische Landeshauptstadt Wiesbaden zu einem der international wichtigsten Schauplätze für das Kino aus Mittel- und Osteuropa.

Dabei adressieren die rund 100 Spiel-, Dokumentar- und Kurzfilme, die sich über sieben Festivaltage und ebenso viele Sektionen verteilen, FachbesucherInnen und heimisches Kinopublikum gleichermaßen. goEast hat sich als Projekt des Deutschen Filminstituts der Aufgabe verschrieben, „tief im Westen“ die Vielfalt und den Reichtum des mittel- und osteuropäischen Kinos stärker in das öffentliche Bewusstsein zu rücken – denn im regulären Kinobetrieb sind mittel- und osteuropäische Filme trotz großer Achtungserfolge auf internationalen Festivals unterrepräsentiert.

goEast versteht sich als Brückenbauer auf zahlreichen Ebenen: Handverlesene Programme schlagen den Bogen von aktuellen filmischen Positionen zu filmhistorischen Raritäten, vom Experiment zum Arthouse und Mainstream made in Mittel- und Osteuropa. Das Festival begreift seine Arbeit stets im Kontext differenzierter gesellschaftspolitischer, filmästhetischer und filmtheoretischer Debatten. goEast fungiert als Dialogforum zwischen Ost und West, aber auch als Akteur und Multiplikator kreativer Interaktion: Panels und Workshops, Vorträge und Filmgespräche, Kooperationen mit anderen kulturellen und gesellschaftlichen Institutionen zeugen davon. Insbesondere der Branchennachwuchs soll von goEast profitieren: Zahlreiche Vernetzungs-, Austausch- und Weiterbildungsangebote werden im Rahmen des East-West Talent Labs und der Programme Young Filmmakers for Peace und OPPOSE OTHERING! gemacht.

Anmeldeschluss: 31. Dezember 2019

Weitere Infos/Anmeldung:
Deutsches Filminstitut, goEast - Festival des mittel- und osteuropäischen Films, Festivalbüro Wiesbaden, Friedrichstraße 32, 65185 Wiesbaden
Telefon: 0611 236 84 30

E-Mail:

Internet: www.filmfestival-goEast.de

zu Google Kalender hinzufügen


66. Internationale Kurzfilmtage Oberhausen

13. - 18. Mai 2020, Oberhausen

Internationale Kurzfilmtage OberhausenDie Internationalen Kurzfilmtage Oberhausen sind einer der großen internationalen Knotenpunkte der kurzen Form, einzigartig durch die Bandbreite an Formen und Genres, die das Festival präsentiert, und vor allem durch seine Aufmerksamkeit für Experimente. Die Kurzfilmtage organisieren fünf Wettbewerbe: International, Deutsch, NRW-Wettbewerb, Internationaler Kinder- und Jugendfilmwettbewerb sowie den MuVi-Preis für das beste deutsche Musikvideo.

Die Einreichbedingungen:
Alle Einreichungen für die Wettbewerbe der 65. Kurzfilmtage müssen über unsere Website erfolgen. Einreichungen können nur als Sichtungslinks erfolgen. Für jede Einreichung muss unser Online-Formular ausgefüllt werden. Für alle Einreichungen gilt, dass ihr Produktionsdatum nach dem 1. Januar 2018 liegen muss!

Einreichungen werden je nach Eignung für die folgenden Wettbewerbe gesichtet:

Internationaler Wettbewerb:
- finaler Einsendeschluss 1. Februar 2019 (Eingang, keine Verlängerung)
- offen für Film- und digitale Formate, bis maximal 35 Minuten
- Internationale Produktionen dürfen noch auf keinem anderen deutschen Festival gezeigt worden sein.
- Preise im Gesamtwert von 25.500 €


Deutscher Wettbewerb:
- Einsendeschluss 15. Februar 2019 (Eingang, keine Verlängerung)
- offen für Film- und digitale Formate, bis maximal 45 Minuten
- Für die Teilnahme am Deutschen Wettbewerb ist eine deutsche Festivalpremiere nicht notwendig.
- Preise im Gesamtwert von 7.500 €

NRW-Wettbewerb:
- Einsendeschluss 15. Februar 2019 (Eingang, keine Verlängerung)
- offen für Film- und digitale Formate, maximal 45 Minuten
- Für die Teilnahme am NRW-Wettbewerb ist eine deutsche Festivalpremiere nicht notwendig.
- Preise im Gesamtwert von 2.250 €


Internationaler Kinder- und Jugendfilmwettbewerb
- alle geeigneten Einreichungen für den Internationalen, Deutschen und NRW-Wettbewerb werden hier gesichtet
- Einreichungen müssen keine Festivalpremiere sein
- Teilnahmebedingungen siehe § 6 des Reglements
- Preise im Gesamtwert von 2.000 €, verliehen von zwei Jurys aus Kindern und Jugendlichen


Muvi-Preis für das beste deutsche Musikvideo
- Einsendeschluss 25. Februar 2019 (Eingang, keine Verlängerung)
- offen für Musikvideos, deren Regie und/oder Produktion in Deutschland ansässig ist
- Preise im Gesamtwert von 3.500 €

Weitere Infos/Anmeldung:
Internationale Kurzfilmtage Oberhausen Grillostr. 34 46045 Oberhausen
Telefon: 0049 (0)208-8252652

E-Mail:

Internet: www.kurzfilmtage.de

zu Google Kalender hinzufügen


28. Deutsches Kinder-Medien-Festival "Goldener Spatz"

24. - 30. Mai 2020, Gera

Deutsches Kinder-Medien-Festival "Goldener Spatz"Das Deutsche Kinder-Medien-Festival GOLDENER SPATZ: Kino-TV-Online steht in Gera und Erfurt auf der Agenda.

1979 als nationales Festival "Goldener Spatz" für Kinderfilme der DDR in Kino und Fernsehen gegründet, hat sich das seit 2008 jährlich stattfindende Festival zum größten seiner Art in Deutschland entwickelt und richtet sich an Publikum und Fachleute.

Das Festival richtet einen umfassenden Wettbewerb Kino-TV in sechs Kategorien aus: Von Spielfilm über Kurzfilm, Animation und Unterhaltung bis hin zur Dokumentation wird das Spektrum filmischen Schaffens für Kinder präsentiert.

Im Wettbewerb Online werden Webseiten und Onlinespiele für junge User getestet, bewertet und ausgezeichnet.

Beim GOLDENEN SPATZ spielen Kinder eine herausragende Rolle: 3 Kinderjurys, in denen Mädchen und Jungen im Alter von 9 bis 13 Jahren aus Deutschland und Nachbarländern vertreten sind, vergeben die Hauptpreise - die GOLDENEN SPATZEN - für die besten Film- und Fernsehbeiträge, das beste Onlinespiel sowie die überzeugendste Webseite und TV-Webseite für Kinder. Weitere Preise vergibt eine Fachjury.

Das Festival bietet ein Forum für Vertreter der Film-, Fernseh- und Onlinebranche, Medienexperten, Pädagogen, Journalisten, Politiker und das Zielpublikum – Kinder, Familien, Jugendliche sowie Kindergartengruppen und Schulklassen.

Anmeldeschluss: 8. März 2019

Weitere Infos/Anmeldung:
Deutsche Kindermedienstiftung GOLDENER SPATZ Anger 37 (Haus Dacheröden) 99084 Erfurt
Telefon: +49 361 66386-0

E-Mail:

Internet: www.goldenerspatz.de

zu Google Kalender hinzufügen


Berlin Music Video Awards

29. Mai - 1. Juni 2020, Berlin

Berlin Music Video AwardsDie Berlin Music Video Awards sind ein jährlich stattfindendes Independent-Festival, das 2013 gegründet wurde und inzwischen seinen festen Platz in der Filmszene eingenommen hat.

Wir bieten eine Plattform für sowohl etablierte und unbekannte talentierte KünstlerInnen und unterstützen den Ideenreichtum von VideokünstlerInnen und fördern künftige Kooperationen. Es ist eines der führenden Networking-Events für die Video- und Musikindustrie in Europa.

Mit einer riesigen Auswahl an Musik Video Marathons, professioneller Jury Bewertung, Live-Auftritten, Workshops rund ums Filme machen und dem Netzwerk-Event, ist das Festival nicht nur ein Treffpunkt für KünstlerInnen der Filmbranche, sondern auch für Musiker und Musikbegeisterte.

Unabhängig von Sprache, Genre oder Popularität setzen die BMVA auf Qualität, Originalität und Vielfalt.

In jeder Kategorie erhält der Gewinner eine einmalige BMVA-Trophäe sowie tolle Sponsorenpreise. Der Gewinner für das beste Musikvideo wird zum krönenden Abschluss am letzten Tag des Festivals verkündet und erhält 3.000 €.

Anmeldeschluss: 15. März 2020

E-Mail:

Internet: www.berlinmva.com

zu Google Kalender hinzufügen


55. Werkstatt der Jungen Filmszene

29. Mai - 1. Juni 2020, Wiesbaden-Naurod

Werkstatt der Jungen FilmszeneDie Werkstatt der Jungen Filmszene findet über Pfingsten im Wilhelm-Kempf-Haus in Wiesbaden-Naurod und in der Caligari FilmBühne in Wiesbaden statt.

Das Filmfestival der Jungen Filmszene im Bundesverband Jugend und Film e.V. richtet sich an alle FilmemacherInnen – und jene die es werden wollen – unter 27 Jahren.

Vier Tage leben die Teilnehmer*innen im Wilhelm-Kempf-Haus zusammen, um Filme zu sehen und sich über sie auszutauschen.
Zudem wird durch die Werkstatt der Jungen Filmszene die Möglichkeit geboten, filmisches know-how durch Workshops zu entwickeln und zu vertiefen.

Die Werkstatt der Jungen Filmszene lädt alle Filminteressierte zum Kurzfilmabend in die Caligari FilmBühne (Wiesbaden) am 08.06.2019 um 20 Uhr ein.

Anmeldeschluss: 15. Februar 2020

E-Mail:

Internet: werkstatt.jungefilmszene.de

zu Google Kalender hinzufügen


22. Mo&Friese - KinderKurzfilmfestival Hamburg

31. Mai - 7. Juni 2020, Hamburg

Mo&Friese - KinderKurzfilmfestival HamburgZiel des Festivals ist, unter Berücksichtigung pädagogischer Aspekte, neben Animations- und Kurzspielfilmen auch Dokumentarfilme und Experimentelles zu etablieren, die Neugierde der Kinder zu wecken und sie in ihrer Phantasie anzuregen.

Das jährlich stattfindende Mo&Friese KinderKurzFilmFestival ist eines der wenigen Kinderfilmfestivals weltweit, das sich ausschließlich dem Kurzfilm widmet. 1999 aus einem Sonderprogramm des Internationalen KurzFilmFestivals entstanden, geht es dieses Jahr in die 20. Runde; wobei es in den vergangenen Jahren kontinuierlich gewachsen ist und neben der Zielgruppe zunehmend auch internationales Fachpublikum anzieht.

Das Festival richtet sich mit einem altersgerecht gestaffelten Programm an Kinder und Jugendliche im Alter von 4 bis 18 Jahren. Es werden insbesondere auch SchülerInnen und Vorschulkinder durch die vormittags stattfindenden Veranstaltungen (Schul- und KiTa-Vorstellungen) angesprochen, für die man sich über das Onlineformular anmelden kann.

Die Programme werden altersgerecht moderiert. Fremdsprachige Kurzfilme werden live in deutscher Sprache eingesprochen. Um auch Kindern, die in Außenbezirken der Stadt leben, die Teilnahme am Festival zu ermöglichen, sind wir mobil und reisen mit Filmen, Projektionstechnik, ModeratorInnen und FilmemacherInnen in die Hamburger Stadtteile. Wir versuchen möglichst viele nationale und internationale FilmemacherInnen einzuladen, die dann nach den Veranstaltungen den Kindern Fragen zu ihren Filmen beantworten können.

Vergeben werden drei altersgestufte Preise, um dem unterschiedlichen Filmgeschmack der ganz kleinen Kleinen und dem der schon größeren Kleinen gerecht zu werden. Drei Kinderjurys (bestehend aus jeweils fünf Kindern) vergeben den Friese-Preis für Filme für Kinder ab 4 und ab 6 Jahren, den Mo-Preis für Filme für Kinder ab 9 und ab 12 Jahren und den „Freischwimmer“ für Kinder ab 14 Jahren. Die Jury des Friese-Preises besteht aus Kindern zwischen 8 und 10 Jahren, die Jury für den Mo-Preis aus 11- bis 14jährigen Kindern und die Jury des Freischwimmer-Preises aus 14- bis 18jährigen Kindern. Der Friese- und Mo-Preis sind mit jeweils 1250 € dotiert, der Freischwimmer mit 1000 €. Die Preisverleihung findet stets am letzten Festivaltag statt.

Einen medienpädagogisch besonders wichtigen Programmpunkt des Festivals nehmen die Workshops für Kinder ein, in deren Rahmen Schülerinnen und Schüler der 5. bis 7. Klasse selbst an einem Vormittag einen Kurzfilm drehen und Techniken des Filmemachens erlernen können. Die Workshops vermitteln auf praktischer Ebene Medienkompetenz und geben der eigenen Kreativität der Kinder Raum. Am letzten Festivaltag werden dann die Workshopergebnisse in den zeise Kinos uraufgeführt.

Alle JungfilmerInnen und JungschauspielerInnen sollten sich zudem GIB MIR FÜNF! merken, den Mo&Friese KurzFilmWettbewerb, der seit 2006 Teil des Festivals ist. Teilnehmen können alle Kinder, die noch nicht älter als 13 Jahre sind: Einzelpersonen, Schulklassen, KiTa-Guppen etc.. Die selbstgedrehten Filme dürfen nicht länger als 5 Minuten sein und sollen unter einem vorgegebenen Motto stehen. Einsendeschluss ist jährlich der 12. März.

Das Festival wird veranstaltet von der KurzFilmAgentur Hamburg e.V. (KFA) und findet im Rahmen des Internationalen KurzFilmFestivals Hamburg (IKFF) statt.

Das Mo&Friese KinderKurzFilmFestival ist eingetragenes Mitglied der Vereinigung des Europäischen Kinderfilms (ECFA).

Weitere Infos/Anmeldung:
KurzFilmAgentur Hamburg e.V. Mo&Friese KinderKurzFilmFestival GIB MIR FÜNF! Friedensallee 7 22765 Hamburg
Telefon: 040 - 391 063 29

E-Mail:

Internet: www.moundfriese.de

zu Google Kalender hinzufügen


Einzelne Projekte des BJF werden gefördert vom

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend