Zum Artikel springen
Termine
Bundesverband Jugend und Film e.V.

Termine August 2020

Veranstaltung des Bundesverbandes Jugend und Film e.V. YouTube Yourself wie man YouTuber wird

Wie YouTube funktioniert und wie man seinen eigenen Kanal startet

3. - 7. August 2020, Im Seminarraum von Kijufi (Am Sudhaus 2, 12053 Berlin)

Bereich: Filme drehen

YouTube Yourself wie man YouTuber wirdWie funktioniert eigentlich YouTube? Kann jede*r YouTuber*in werden? Was muss ich dabei beachten? Und wie mache ich überhaupt einen Film für YouTube?

Nach den Grundlagen (Was für YouTube-Genres/Formate gibt es? Wie funktioniert die Benutzeroberfläche von YouTube und was sind die wichtigsten Funktionen? Wie lege ich eigene Video-Kanäle bzw. Konten an und wie kommentiere ich und kann mich mit anderen vernetzen? Wie lade ich Videos hoch und verwalte sie?)
lernen die Teilnehmer*innen neben den Basics zum Storytelling die Grundlagen des Filmens und des Schnitts und drehen im Laufe der Woche mehrere YouTube-Beiträge, die die Teilnehmenden alleine oder gemeinsam produziert haben. So vermittelt der Ferien-Workshop – je nach Vorwissen der Teilnehmer*innen – sowohl das Film-Handwerk als auch die YouTube-Grundlagen.

Einige der Drehs und Workshoptage finden in den YouTube-Spaces in Berlin statt (je nach Verfügbarkeit und Notwendigkeit).

Der Teilnahmebeitrag in Höhe von 175 Euro beinhaltet Mittagessen an allen Tagen, Getränke, Technik und Workshop-Material.

Bei den Hygieneregeln richten wir uns nach den Vorgaben der Berliner Senatskanzlei und des Bundesverbands Jugend und Film.

Weitere Infos/Anmeldung:
kijufi Am Sudhaus 2, 12053 Berlin
Telefon: +49 (0)30 609 88 654

E-Mail:

Internet: www.kijufi.de/

zu Google Kalender hinzufügen


Veranstaltung des Bundesverbandes Jugend und Film e.V. Filmschnittseminar

Schnitt und Montage in Premiere Pro

7. - 9. August 2020, Medienzentrum Wiesbaden, Hochstättenstraße 6-10, 65183 Wiesbaden

Bereich: Filme drehen

FilmschnittseminarIn dem Wochenendseminar lernt ihr verschiedene Montagetechniken kennen, den Unterschied von Roh- und Feinschnitt und was es bedeutet, als Cutter zu arbeiten. Es kann mit Material des Referenten geschnitten werden oder auch mit selbst mitgebrachtem Footage.

Die Montage von Bildern und Tönen ist immer etwas Ungreifbares und gleichzeitig sehr Komplexes. Ein guter Schnitt ist immer im Fluss, bringt die zu erzählende Geschichte auf den Punkt oder überhaupt erst zum Vorschein und ist nicht selten am besten, wenn ihn der Zuschauende erst gar nicht bemerkt.
Montage bedeutet zusammenfügen, weglassen, etwas hervorheben oder retuschieren und durch diese Kombinationen eine komplett neue Welt erschaffen.
Im Kurs werdet Ihr durch praktisches Arbeiten am Schnittcomputer Stimmungen und Eindrücke gezielt gestalten und vielleicht sogar eine kleine Geschichte erzählen. Vor allem aber werdet Ihr Eure Kreativität entdecken und auf neue Ideen kommen. Ihr lernt verschiedene Montagetechniken kennen, den Unterschied zwischen Roh- und Feinschnitt und was es bedeutet, als Cutter zu arbeiten.
Es kann mit Material des Referenten geschnitten werden oder auch mit eigenem Footage.
Es wird mit Adobe Premiere Pro an Windows und Apple-Computern gearbeitet.

Teilnehmen können Jugendliche und Interessierte ab 14 Jahren
Referent: André Jagusch
Teilnahmebetrag: 50,00€

Für Verpflegung am Mittag wird gesorgt.
Wir unterstützen gerne bei der Suche nach einer Unterkunft.

Anmeldeschluss: 24. Juli 2020

Weitere Infos/Anmeldung:
Medienzentrum Wiesbaden Hochstättenstraße 6-10 65183 Wiesbaden
Telefon: 0611 16658-49

E-Mail:

Internet: www.wiesbaden.de/microsite/medienzentrum/

zu Google Kalender hinzufügen


Veranstaltung des Bundesverbandes Jugend und Film e.V. filmcamp_020: Online

37. video/film tage 2020

13. - 16. August 2020, Online

Bereich: Filme drehen

filmcamp_020: OnlineMit professioneller Anleitung und Begleitung setzen wir gemeinsam eigene Ideen in kurze Filme um. Für Schü­ler*innen, Student*in­nen, junge Filmemacher*in­nen und Pädagog*innen.

4 Tage, 8 Workshops: Filme drehen mit Profis. Gemeinsam arbeiten wir an Ideen, machen uns an dir Umsetzung von kleinen Filmprojekten. Für junge Filmemacher*innen und für Medienpädagog*innen, für Schüler*innen und Student*innen die geniale Möglichkeit, sich und ihre Ideen auszuprobieren und mit Profis zusammen zu arbeiten, an die man sonst nur schwer herankommt.

Leistungen und Teilnehmer*innenbeitrag Euro 110,00 (Euro 80,00 ermäßigt) - Verpflegung
- Betreuung
- Teilnahme an den Workshops
- Techniknutzung
- Raumnutzung
- kostenlose Übernachtungsmöglichkeit

Anmeldeschluss: 3. August 2020

Weitere Infos/Anmeldung:
medien.rlp Institut für Medien und Pädagogik e.V.
Telefon: 06131143839

E-Mail:

Internet: videofilmtage.de

zu Google Kalender hinzufügen


Veranstaltung des Bundesverbandes Jugend und Film e.V. Erklärfilme selbst erstellen (Neuer Termin!)

Praxisseminar für pädagogische Fachkräfte

14. - 15. August 2020, Im Seminarraum von Kijufi (Am Sudhaus 2, 12053 Berlin)

Bereich: Filme drehen

Erklärfilme selbst erstellen (Neuer Termin!)Von der Fahrradreperatur über selbstgemachte Seife bis hin zum mexikanischen Wahlsystem: Erklärfilme (oder neudeutsch „Tutorials“) sind nicht nur bei Kindern und Jugendlichen beliebt, sondern existieren inzwischen zu fast jedem Themengebiet.

Bei dem Workshop lernen die Teilnehmenden verschiedene Gestaltungsmöglichkeiten von Tutorials sowie die hierfür nötige Technik kennen und erstellen eigene kleine Videos.

Die ältere Generation kennt Erklärfilme noch aus dem Schulunterricht: Der knatternde Super-8-Projektor präsentierte uns zunächst das FWU-Logo, bevor wir – je nach Film – den Kopf auf die Unterarme gebettet eingeschlafen sind. Heutzutage ist die Plattform YouTube die erste Anlaufstelle für Tutorials. Die Attraktivität dieser Erklärfilme resultiert aus der Lebensnähe und puren Vielfalt der Themen: Schminktutorials, Knutsch-Anleiteungen, Skateboardtricks, Filmtipps oder Kochrezepte – jede noch so kleine Minderheit findet hier unzählige Anleitungen für drängende Fragen.

Nach einem Überblick über die Genretypologie des Erklärfilms lernen die Teilnehmenden, wie sie mit einfachen Mitteln (Smartphone und/oder Tablet sowie einfacher Schnittsoftware) einen Erklärfilm selbst erstellen können. Auch die Themen Persönlichkeits- und Urheberrecht sowie Creative Commons, die für eine Veröffentlichung im Internet essentiell sind, werden thematisiert.

Der Teilnahmebeitrag in Höhe von 89 Euro beinhaltet Getränke, Technik und Workshop-Material.

Weitere Infos/Anmeldung:
Kijufi, Am Sudhaus 2, 12053 Berlin
Telefon: +49 (0)30 609 88 654

E-Mail:

Internet: www.kijufi.de/

zu Google Kalender hinzufügen


Veranstaltung des Bundesverbandes Jugend und Film e.V. Trickfilme selber machen!

Praxisseminar für pädagogische Fachkräfte

28. - 29. August 2020, Im Seminarraum von Kijufi

Bereich: Filme drehen

Trickfilme selber machen!Keine andere Filmform eignet sich so gut zur Veranschaulichung des Prinzips der bewegten Bilder wie der Trickfilm – und keine andere Form lässt sich ohne großes Vorwissen und mit minimalem Aufwand mit jeder Altersklasse und einem Riesenspaß realisieren.

Die Teilnehmenden werden in mehrere Kleingruppen aufgeteilt, um je einen Trickfilm zu machen; jede Gruppe mit einer anderen Aufnahme- und einer anderen Tricktechnik. Anschließend werden die Filme geschnitten und mit Musik und Geräuschen versehen. So erhalten alle Teilnehmer*innen einen umfassenden Überblick über die unterschiedlichen Möglichkeiten, mit Trickfilm zu arbeiten und wie man ihn am besten in der Bildungsarbeit einsetzen kann: von der einfachsten Basisausstattung mit einem digitalen Fotoapparat über die Arbeit mit Smartphone und Tablet bis zu seriöser Trickfilmstudio-Technik. Wer weiter hinaus will, lernt die Stopmotion-Software Dragonframe kennen, mit der auch Hollywood arbeitet.

Vermittelt werden alle relevanten Grundlagen für verschiedene Arten des Legetricks. Das Thema Urheberrechte und wie man diese Problematik elegant mit Creative Commons umgehen kann, wird ebenfalls thematisiert. Die gesamte Technik wie auch das (Bastel-)Material werden gestellt.

Da das Thema Videoschnitt im Seminar zwar auch thematisiert wird, aber aus Zeitgründen nicht in der Tiefe erarbeitet werden kann, bieten wir 4 Wochen später das Seminar Videoschnitt für Einsteiger*innen an.

Weitere Infos/Anmeldung:
Kijufi, Am Sudhaus 2, 12053 Berlin
Telefon: +49 (0)30 609 88 654

E-Mail:

Internet: www.kijufi.de/

zu Google Kalender hinzufügen


Einzelne Projekte des BJF werden gefördert vom

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend