Zum Artikel springen
Termine
Bundesverband Jugend und Film e.V.

Termine September 2020

14. Internationales Fünf Seen Filmfestival

2. - 10. September 2020, gelegene Ortschaften an die fünf oberbayrischen Seen Starnberger See

Internationales Fünf Seen FilmfestivalAnziehungspunkt für letzthin 20.000 Besucher und Markenzeichen für exzellente Filmauswahl und prominente Gäste weit über die Region hinaus.

Seit 2007 findet das Fünf Seen Filmfestival in einer der schönsten Gegenden Deutschlands im Fünfseenland südlich von München statt. Schwerpunkt sind die Spiel-, Dokumentar- und Kurzfilme aus Mitteleuropa mit Fokus auf Deutschland, Österreich, Schweiz und Südtirol, die Förderung des Filmnachwuchses und die Verankerung heutiger Filme in der Filmgeschichte (Ehrengäste) und in der Gesellschaft (Horizonte).

Innerhalb kürzester Zeit hat sich das FSFF zu einem der größten und renommiertesten Filmfestivals in Süddeutschland entwickelt und findet auf 12 Leinwänden in den Spielstätten Starnberg, Gauting, Schloss Seefeld, Weßling und Wörthsee statt. Im Jahr 2017 kamen zu den über 300 Vorstellungen 20.000 Besucher.

Das FSFF verdankt seine große Beliebtheit der ausgezeichneten Filmauswahl, der persönlichen Atmosphäre, der hochkarätigen Gäste und Gespräche, der traumhaften Landschaft und der großflächigen Medienberichterstattung.

Anmeldeschluss: 1. April 2020

Weitere Infos/Anmeldung:
Matthias Helwig Fünf Seen Filmfestival GmbH Geschäftsführer: Matthias Helwig Furtanger 6 82205 Gilching
Telefon: 08105-278825

E-Mail:

Internet: www.fsff.de

zu Google Kalender hinzufügen


Veranstaltung des Bundesverbandes Jugend und Film e.V. Filmwerkstatt mit Profis

Workshopthemen selbst bestimmen - für junge Leute und Filmgruppenleitende

4. - 6. September 2020, Internationale Bildungsstätte Jugendhof Scheersberg

Bereich: Filme drehen

Filmwerkstatt mit ProfisFür junge Erwachsene und für Filmgruppenleiter: Du bestimmst, welche 2-Stunden-Workshops drei Filmprofis das ganze Wochenende über anbieten sollen, z.B. Schauspielführung, Regiekonzept, Ton, Licht Setzen, Filmproduktion und Leitung von Filmgruppen.

Für jugendliche Filmemacher*innen bis 27 Jahre: Lerne Profis und andere Filminteressierte kennen. Du kannst bis zu sechs Workshops Deiner Wahl besuchen. Komm allein oder mit Deinem Filmteam. Wenn Du möchtest, dann bringe Dein eigenes Equipment mit und lasse Dir von einem Profi noch Tricks zeigen, oder leihe es hier vor Ort. So manche Zusammenarbeit hat hier ihren Anfang genommen. Dieses Wochenende kostet Dich inklusive Unterbringung im Mehrbettzimmer, Verpflegung und Kursgebühr 59€.

Für Filmgruppenleiter*innen: Kommen Sie gerne mit Ihren jugendlichen Filmer*innen. Treffen Sie andere Menschen, die Filmgruppen leiten, und tauschen Sie sich aus, oder besuchen Sie die Workshops. Das Seminar kostet Sie 59€ bei Unterbringung im Einzelzimmer, inklusive Verpflegung und Kursgebühren. Wir unterstützen Sie bei Ihrer Filmarbeit mit Jugendlichen: Bringen Sie fünf junge Leute oder mehr mit, dann entfallen die 59€ für Sie.

Anmeldeschluss: 4. September 2020

Weitere Infos/Anmeldung:
Landesverband Jugend & Film SH Ingo Mertins Westerholmer Str. 5 24972 Steinbergkirche Internationale Bildungsstätte Jugendhof Scheersberg Ingo Mertins Scheersberg 2 24972 Steinbergkirche
Telefon: 04632-84800

E-Mail:

Internet: www.Scheersberg.de

zu Google Kalender hinzufügen


Veranstaltung des Bundesverbandes Jugend und Film e.V. Actionfilm - Behind the Scenes

16. - 18. September 2020, FRIEDA23, Friedrichstraße 23, 18057 Rostock

Bereich: Filme drehen

Actionfilm - Behind the ScenesExplosionen! Schüsse! Actionfilme mit spannender Handlung und turbulenten Szenen sind beliebt wie eh und je. Im Seminar werden Szenen besprochen und analysiert. Eigene Ideen werden diskutiert, auf Umsetzbarkeit geprüft und mit Blick auf den Dreh besprochen.

Schüsse, Explosionen und Kämpfe – wer einen Actionfilm schaut, erwartet eine spannungsreiche Handlung und turbulente, oft gewaltbetonte Szenen. Denn das Genre ist beliebt wie eh und je. Doch wie werden solche actiongeladenen Einstellungen produziert? Was muss vorher beachtet und bedacht werden? Im Seminar werden Actionszenen besprochen und analysiert. Eigene Actionfilm-Ideen werden dabei diskutiert, auf Umsetzbarkeit geprüft und im Hinblick auf den Dreh besprochen.

Angesprochen werden mit diesem Seminarangebot junge Menschen zwischen 15 und 27 Jahren. Sie zahlen einen Teilnahmebeitrag von 25,00 Euro. Sie erhalten eine Reisekostenerstattung bis max. 50 Euro pro Peron. Die Verpflegung umfasst Getränke, Fingerfood, jedoch keine Mittagsverpflegung. Der Seminarleiter, André Jagusch, ist selbst Filmemacher, Regisseur und Kameramann von Action(kurz)filmen, tätig in Berlin und Rostock. Zudem ist er Gewinner mehrerer Filmpreise.

Anmeldeschluss: 2. September 2020

Weitere Infos/Anmeldung:
Institut für neue Medien gGmbH, Friedrichstraße 23, 18057 Rostock
Telefon: 0381-203540

E-Mail:

Internet: www.ifnm.de

zu Google Kalender hinzufügen


43. LUCAS - Internationales Festival für junge Filmfans

24. September - 1. Oktober 2020, Frankfurt/Main

LUCAS - Internationales Festival für junge FilmfansDas 43. LUCAS – Internationales Festival für junge Filmfans findet vom 24. bis 01. Oktober 2020 in Frankfurt, Offenbach und Wiesbaden statt.

Im Zentrum stehen bei LUCAS immer die internationalen Wettbewerbe. Aktuelle Lang- und Kurzfilme bringen die Vielfalt der Welt zu LUCAS nach Frankfurt, Offenbach und Wiesbaden. Das wird auch in den Sprachen deutlich: Alle Wettbewerbsfilme waren in Originalsprache zu sehen, entweder mit deutscher Live-Einsprache oder mit Untertiteln.

Den Gewinnerfilmen in den Alterssektionen 8+, 13+ und 16+ | Youngsters winken jedes Jahr attraktive Preise. Spannend wird es daher nicht nur für die jungen Jurymitglieder. Auch alle LUCAS-Besucher/innen erwarten aufregende Kino-Momente, denn bei LUCAS ist das Filme Schauen erst der Anfang.

»Mitmischen!« ist angesagt – und dazu gibt es vor, während und sogar nach der Festivalwoche unendlich viele Möglichkeiten. Mit Filmschaffenden über ihre Filme plaudern? Selbst das Mikro in die Hand nehmen und die Kinovorstellung präsentieren? Oder doch lieber am Familientag in die filmische Trickkiste schauen?

Auch im Filmprogramm mischen junge Filmfans mit. Die Young European Cinephiles, vier filmaffine Jugendliche aus Europa, präsentieren ihre Filmreihe zu einem bestimmten zum Thema und die jüngsten Filmexpert/innen zeigen in der Sektion »Minis« experimentelle Kurzfilme für Kinder ab vier.

Anmeldeschluss: 3. Mai 2020

Weitere Infos/Anmeldung:
Deutsches Filminstitut – DIF e.V. LUCAS – Internationales Kinderfilmfestival Schaumainkai 41 60596 Frankfurt am Main
Telefon: +49 69 96 12 20 - 670

E-Mail:

Internet: www.lucasfilmfestival.de

zu Google Kalender hinzufügen


Veranstaltung des Bundesverbandes Jugend und Film e.V. Cybermobbing und Hatespeech auf YouTube

Praxisseminar für pädagogische Fachkräfte

25. - 26. September 2020, Im Seminarraum von Kijufi (Am Sudhaus 2, 12053 Berlin)

Bereich: Filme sehen

Cybermobbing und Hatespeech auf YouTubeWenn sich Kinder und Jugendliche auf YouTube präsentieren, erleben sie über die Kommentarfunktion häufig Cybermobbing und Hatespeech. Die Wirkung solcher Erebnisse auf die Entwicklung der Kinder und Jugendlichen ist teilweise gravierend.

Wie können junge Menschen für diese Themen sensibilisiert werden und was können pädagogische Fachkräfte tun?

Am besten ist natürlich Prävention: Kinder und Jugendliche sollten bereits früh die (Medien-)Kompetenzen erwerben, um sich gegenseitig fair im Netz zu behandeln. Wo beginnt gerechtfertigte Kritik und wo wird die Grenze zu Cybermobbing übertreten? Was ist der Unterschied zu Hatespeech und gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit?

Im Seminar lernen pädagogische Fachkräfte die Begriffe Cybermobbing und Hatespeech kennen und arbeiten mit Beispielen aus dem Kommentarbereich des YouTube-Kanals von kijufi. In diesem stellen Kinder und Jugendliche ihre Filme online. Die Fachkräfte lernen verschiedene Methoden kennen, wie sie zu diesen Themen mit Kindern und Jugendlichen arbeiten können. Sie erhalten einen Überblick über Ansprech- und Hilfestellen sowohl für Kinder und Jugendliche als auch für sich selbst. Darüber hinaus erhalten die Teilnehmenden einen Überblick über frei erhältliche (pädagogische) Materialien, die sich mit Cybermobbing und Hatespeech beschäftigen.

Der Teilnahmebeitrag in Höhe von 89 Euro beinhaltet Getränke, Technik und Workshop-Material.

Weitere Infos/Anmeldung:
Kijufi, Am Sudhaus 2, 12053 Berlin
Telefon: +49 (0)30 609 88 654

E-Mail:

Internet: www.kijufi.de/

zu Google Kalender hinzufügen


Einzelne Projekte des BJF werden gefördert vom

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend