Zum Artikel springen
Termine
Bundesverband Jugend und Film e.V.

Termine Oktober 2020

Veranstaltung des Bundesverbandes Jugend und Film e.V. Int. Filmemacher*innen beim Schlingel - Int. Filmfestival für Kinder und junges Publikum

10. - 17. Oktober 2020, Chemnitz

Bereich: Filme sehen

Int. Filmemacher*innen beim Schlingel - Int. Filmfestival für Kinder und junges PublikumInternationales Filmfestival mit Wettbewerbsprogramm für Kinder- und Jugendfilme mit einem Fokus auf osteuropäische Produktionen. Netzwerktreffen internationaler Multiplikator*innen, internationale Diskussionsrunden, Gespräche mit Filmemacher*innen.

Weitere Infos/Anmeldung:
Sächsischer Kinder- und Jugendfilmdienst e.V. Neefestraße 99 09119 Chemnitz
Telefon: 0371-444740

E-Mail:

Internet: www.ff-schlingel.de

zu Google Kalender hinzufügen


Veranstaltung des Bundesverbandes Jugend und Film e.V. Color Grading

10. - 11. Oktober 2020, Mediaschool Bayern, München

Bereich: Filme drehen

Color GradingZu den wichtigsten Schritten in der Postproduktion zählt die Farbkorrektur (Grading) am Ende der Kette. Hier wird der Look gestaltet,der gerade bei formatierten Programmen oft das Aushängeschild ist. So erkennt man an der Farbstimmung schon nach wenigen Sekunden, um welche Serie es sich handelt.

Die HD-Revolution mit günstigeren Kameras und seit neuestem auch erschwinglichen Grading-Systemen wie z.B. DaVinci Resolve und Assimilate Scratch hat den Markt kräftig aufgerüttelt. Sehr schnell zeigt sich hier aber auch, daß der Schuß ohne hinreichendes Basiswissen, ausgefeilte Workflows und durchdachte Vorbereitung nach hinten losgehen kann.

Aus dem Inhalt

- Planung ist alles: Überlassen Sie beim Look nichts dem Zufall
- Definition von Farbstimmungen (Looks) und wie man sie erreicht
- Vergleich der verschiedenen gängigen Grading-Systeme
- Einführung in DaVinci Resolve
- So stelle ich mir ein eigenes System zusammen
- Schnittstellen von Kamera, Schnitt, Datenhandling und Farbkorrektur
- Vorbereitung der Daten


Praxisteil: Grundlagen der primären und sekundären Farbkorrektur
Die Teilnehmer sind eingeladen, Notebooks sowie eigenes Footage mitbringen.

Internet: www.filmseminare.de/farbkorrektur

zu Google Kalender hinzufügen


Veranstaltung des Bundesverbandes Jugend und Film e.V. Musikvideo-Workshop

Rap und Film

12. - 16. Oktober 2020, Im Seminarraum von Kijufi (Am Sudhaus 2, 12053 Berlin)

Bereich: Filme drehen

Musikvideo-WorkshopMusikvideos als Bilderspielplatz, Rap als Abbildung des Lebensgefühls: in diesem Seminar sollen Kinder und Jugendliche sagen und zeigen, was SIE wollen und über Musik lustvoll in die Bildgestaltung eintauchen.

Von einem Musiker angeleitet entwickeln die Jugendlichen im ersten Teil des Seminars in kleineren Gruppen bis zu 3 Songs. Rap wird als Vorschlag angeboten, aber auch Gesang ist möglich. Dabei sollen die Kinder mit Themen arbeiten, die sie aus ihrer Lebenswelt aufgreifen. Ob daraus ein politischer Song oder einer der einfach nur Spaß machen soll entsteht, ist ihnen überlassen. Im zweiten Teil beschäftigen sich die Jugendlichen mit der Bildsprache im Musikvideo. Der Kreativität sind in diesem Medium keine Grenzen gesetzt und von dokumentarischen zu surrealistischen Aufnahmen ist alles möglich. Der Song, für den das Video gedreht wird, dient als grundlegende Struktur und hilft den Jugendlichen bei einer intuitiven Orientierung in der Kameraarbeit und im Schnitt.

Der Teilnahmebeitrag in Höhe von 175 Euro beinhaltet Mittagessen an allen Tagen, Getränke, Technik und Workshop-Material.

Weitere Infos/Anmeldung:
Kijufi Am Sudhaus 2, 12053 Berlin
Telefon: +49 (0)30 609 88 654

E-Mail:

Internet: www.kijufi.de/

zu Google Kalender hinzufügen


Veranstaltung des Bundesverbandes Jugend und Film e.V. Filmgestaltung mit dem Tablet

13. - 13. Oktober 2020, Köln-Porz

Bereich: Filme drehen

Filmgestaltung mit dem TabletDurch die ständige Verbesserung der mobilen Endgeräte wie Smartphones und Tablets ist es seit einiger Zeit möglich, selbst mit diesen kleinen Geräten Filme zu produzieren.

Neben den in bis zu 4K-Qualität aufnehmenden Kameras erweitern viele Apps die Möglichkeiten der Filmproduktion. Ob Lichteffekte, Slowmo, Greenscreen, animierte Sequenzen oder Farb- und Stilisierungsfilter – das Angebot ist riesig.
In diesem Seminar lernen die teilnehmenden Fachkräfte, wie man auch mit Smartphone und Tablet ansehnliche Filme produzieren kann. Neben unterschiedlichen Programmen zum Erstellen der (animierten) Filme, für Schnitt und Finalisieren sowie Apps für einzelne Effekte kann verschiedenes Zubehör ausprobiert werden. Gemeinsam werden kleine Sequenzen erstellt, bei denen das Ausprobieren der technischen Möglichkeiten im Vordergrund steht. „Analoge“ Gestaltungsmöglichkeiten für Filter und Effekte werden ebenfalls präsentiert und laden zum Ausprobieren und Selbermachen ein.
Referentin: Melanie Leusch
Zielgruppe: Pädagogische Fachkräfte
Anmeldeschluss: 06. Oktober 2020
TN-Gebühr: 10,-€
Kontakt: Arnold Hildebrandt
hildebrandt@medienarbeit-nrw.de

Anmeldeschluss: 6. Oktober 2020

Weitere Infos/Anmeldung:
Inklusive OT-Ohmstraße Ohmstraße 83 51145 Köln
Telefon: 0203 - 418676-83

Internet: www.medienarbeit-nrw.de

zu Google Kalender hinzufügen


Veranstaltung des Bundesverbandes Jugend und Film e.V. Erfolgreich Fernsehkrimis schreiben

24. - 25. Oktober 2020, Mediaschool Bayern, München

Bereich: Filme drehen

Erfolgreich Fernsehkrimis schreibenDas am meisten nachgefragte Format der deutschen TV-Wirklichkeit ist und bleibt der Krimi – zugleich die komplizierteste Erzählform mit dem gewieftesten Publikum. Durchschauen Sie die krimispezifische Verschränkung von Vorder- und Hintergrund-Handlungen: was wann geschieht, zu welchem Zeitpunkt und in welcher Form ans Licht kommen muss. Welche Möglichkeiten die Vergangenheit hat, richtig oder falsch in der Gegenwart zu erscheinen.

Lernen Sie die Standard-Charaktere kennen, ihre Natur und Funktion für die Handlung. Was sind dagegen die „Gäste“? Und warum spielt die „Umgebung“ eine so überragende Rolle?

Warum darf es im Krimi keine Rückblenden geben? Erfassen Sie die Methode der Polizei: warum Todeszeitpunkt und „Begehensweise“ immer am Anfang von Ermittlungen stehen – was der Beweggrund mit der Vorgeschichte und dem Tatfeld zu tun hat – wie letzteres die Form des gültigen Alibis erzeugt. Warum es immer mindestens zwei Ermittler braucht.

Vollziehen Sie nach, wie man einen Krimi am zweckmäßigsten erfindet und entwickelt. Warum die Figur des Kommissars als allerletzte in die Fantasie des Autors treten sollte. Was die „Leiter des Mörders“ ist und leistet. Warum man das Opfer kennen lernen sollte, bevor es ermordet wird.

E-Mail:

Internet: www.filmseminare.de/fernsehkrimis-schreiben

zu Google Kalender hinzufügen


Einzelne Projekte des BJF werden gefördert vom

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend