Zum Artikel springen
Termine
Bundesverband Jugend und Film e.V.

Termine Dezember 2020

17. Jugendfilmpreis Baden-Württemberg

3. - 6. Dezember 2020, Online

Jugendfilmpreis Baden-WürttembergDer Wettbewerb um den Jugendfilmpreis bietet jungen Talente bis 22 Jahren aus Baden-Württemberg die besondere Gelegenheit, ihre Filmprojekte vor großem Publikum zu präsentieren und Erfahrungen im Austausch mit Experten und den Zuschauern zu sammeln.

Auf die besten Filme warten Preise und Auszeichnungen. Der Hauptpreis ist mit 500€ dotiert.

Anmeldeschluss: 31. August 2020

Weitere Infos/Anmeldung:
Filmbüro Baden-Württemberg e.V. Im Filmhaus Friedrichstr. 37 70174 Stuttgart
Telefon: 0711-221067

E-Mail:

Internet: www.jugendfilmpreis.de

zu Google Kalender hinzufügen


15. Around the World in 14 Films

3. - 12. Dezember 2020, online

Around the World in 14 FilmsDas Berliner Independent Filmfestival AROUND THE WORLD IN 14 FILMS wurde 2006 von Bernhard Karl, Nikola Mirza und Kathrin Bessert gegründet. Einmal im Jahr stellt das Festival zehn Tage lang 14 herausragende Werke des jungen Weltkinos vor. Die 14 Filme werden ergänzt durch weitere Sondervorführungen. Alle Filme sind erstmals in Berlin zu sehen. Zuvor wurden sie auf den führenden Filmfestivals von Cannes, Locarno, Rotterdam, San Sebastián, Sundance, Toronto oder Venedig diskutiert, gefeiert und ausgezeichnet. Gäste, Filmgespräche, Sonderreihen, Special Events sowie mindestens ein herausragender deutscher Film des Jahres ergänzen das Programm.

Das unabhängige Berliner Filmfestival AROUND THE WORLD IN 14 FILMS geht trotz der aktuellen Schließung des Kinos davon aus, mit einer physischen Ausgabe stattzufinden – unter Beachtung strengster Hygienevorschriften.

AROUND THE WORLD IN 14 FILMS ist cineastische Weltreise und cineastischer Jahresrückblick in einem – und ein ganz und gar subjektives „Best of“ des Jahres. Als „Festival der Festivals“ in der Region lädt AROUND THE WORLD IN 14 FILMS ein zu einer Reise, die einmal rund um den Globus führt. Die 14 Werke bilden den Kern des Festivals und kommen aus unterschiedlichen Ländern und Kulturkreisen der Erde, von Südamerika über Mexiko und Nordamerika nach Afrika, durch Teile Europas über Russland in den Mittleren Osten bis nach Fernost.

Zu den Gästen aus aller Welt, die bei uns ihre Filme persönlich vorgestellt haben gehören: Emin Alper, Sean Baker, Olivier Assayas, Nuri Bilge Ceylan, Geraldine Chaplin, Asghar Farhadi, Sophie Fiennes, Cristina Gallego, Miguel Gomes, Ciro Guerra, Joanna Hogg, Alejandro Jodorowsky, Otar Iosseliani, Radu Jude, Juho Kuosmanen, Yorgos Lanthimos, Nadav Lapid, Vincent Lindon, Sergej Loznitsa, Léa Mysius, Mohammad Rasoulof, Ben Russell, Kirill Serebrennikov, Ulrich Seidl, Albert Serra, Fien Troch, Apichatpong Weerasethakul, Andrey Zvyagintsev und viele mehr.

Dazu präsentieren herausragende Künstler, Regisseure, Schauspieler und Persönlichkeiten aus Kino, Kultur, bildender Kunst, Theater oder Politik als Paten jeweils einen der preisgekrönten Beiträge live im Kino. Thomas Arslan, Marie Bäumer, Andreas Dresen, Pegah Ferydoni, Philip Gröning, Helene Hegemann, Benjamin Heisenberg, Christoph Hochhäusler, Sherry Hormann, Nina Hoss, Nicolette Krebitz, Soleen Yusef, Romuald Karmakar, Volker Schlöndorff, Maria Schrader, Elia Suleiman, Wim Wenders und viele, viele andere haben das Festival auf diese Weise schon begleitet, haben so sehr intensive Gespräche mit dem Publikum und internationalen Gästen geführt.

Weitere Infos/Anmeldung:
Around the World in 14 Films e.V. c/o Jelly Press Wielandstraße 22 D-12159 Berlin
Telefon: +49-30-28 83 39 55

E-Mail:

Internet: www.14films.de

zu Google Kalender hinzufügen


24. Filmfest Schleswig-Holstein

5. Dezember 2020, Online

Filmfest Schleswig-HolsteinDas Filmfest Schleswig-Holstein zeigt Filme aus dem Land und über das Land. Wir sind Schaufenster für die vielfältige Filmszene in Schleswig-Holstein und Guckkasten aus dem nördlichsten Bundesland in den Rest der Filmwelt.

Bei uns haben hier im Land geförderte Produktionen, Projekte von heimischen und ausgewanderten Filmemachern, in Schleswig-Holstein gedrehte Filme sowie Nachwuchsproduktionen aus dem Land eine Heimat. Dabei verstehen wir uns als Spiegel der aktuellen Entwicklungen und zeigen neben Spielfilmen auch Experimente, Animationen und transmediale Projekte. Einen besonderen Schwerpunkt legen wir aber traditionell auf den Dokumentarfilm in all seinen Formen.

Seit 1993 wird das Filmfest Schleswig-Holstein – ehemals unter dem Namen „Augenweide“ – von der Kulturellen Filmförderung Schleswig-Holstein e.V. zusammen mit dem Kommunalen Kino Kiel (KoKi) in der Pumpe in Kiel ausgerichtet. Veranstalter ist seit 2008 die Filmwerkstatt der Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein zusammen mit dem Kino in der Pumpe und der Kulturellen Filmförderung Schleswig-Holstein e.V. Ein Archiv des Festivals findet sich auf den Seiten von Infomedia SH.

Weitere Infos/Anmeldung:
Filmfest Schleswig-Holstein Filmwerkstatt Kiel Haßstrasse 22 24103 Kiel
Telefon: 0431 551439

E-Mail:

Internet: www.filmfest-sh.de/

zu Google Kalender hinzufügen


Shorts at Moonlight (online)

31. - 31. Dezember 2020, Frankfurt-Höchst und Oestrich-Winkel

Shorts at Moonlight (online)Das beliebte Open-Air Kurzfilmfestival "Shorts at Moonlight" präsentiert junge, kurze Filme. Shorts at Moonlight ist für sein stimmungsvolles Ambiente bekannt. Gezeigt werden Kurzfilme mit einer Länge von 2-29 Minuten.

"Shorts at Moonlight" GEHT 2020 ONLINE

Das beliebte Open Air Kurzfilmfestival "shorts at moonlight" präsentiert junge, kurze Filme. Gezeigt werden Kurzfilme mit einer Länge von 2-29 Minuten. Das Programm wechselt täglich und hat für jeden etwas zu bieten - vom Thriller über die Komödie bis hin zum Animationsfilm.

ONLINE FESTIVAL

In diesem Jahr können wir aus gegebenen Anlass nicht open air auf der wunderschönen Schlossterasse in Frankfurt Höchst sein. Das ist sehr schade, aber leider nicht zu ändern. Ungewohnte Verhältnisse verlangen neue Herangehensweisen. Daher haben wir beschlossen, dass es in diesem Jahr zum ersten Mal ein online Festival geben wird und zwar bestehend aus Filmen, die wir bereits in den letzten Jahren gezeigt haben und die Ihnen, unserem Publikum, gut gefallen haben.


WAS ÄNDERT SICH FÜR SIE?

Sie werden das Programm zu Hause, auf der Terasse, dem Balkon, im Garten oder der Laube geniessen können. Das birgt auch einige Vorteile. Der wichtigste Aspekt dabei ist natürlich, Sie sitzen gemütlich daheim (das haben wir ja in den letzten Wochen zur Genüge geprobt) und sind daher vor eventuellen Ansteckungen geschützt. Sie brauchen keine Baby- oder Hundesitter, haben immer - ohne Anstehen - das richtige Getränk parat und bei Regen sitzen Sie im Trockenen.

PROGRAMM
Wir haben für Sie 15 abwechslungsreiche Tagesprogramme erstellt. Jedes Tagesprogramm besteht aus 5 Filmen, dazu kommen in gewohnter Weise eine Moderation und ein paar kurze Interviews mit den Filmschaffenden. So können Sie trotz Corona am Kurzfilmfestival teilnehmen, vielleicht nicht ganz so wie gewohnt, aber immer noch besser, als ein Sommer ganz ohne Kurzfilme.

START & ZUGANG

Das Festival wird am 12.07.2020 beginnen und die Filme werden bis zum 31.08.2020 verfügbar sein. Daher haben Sie die freie Wahl an welchem Tag und zu welcher Uhrzeit Sie die Filme anschauen möchten. Die Filme werden als pay per view auf

www.kurzfilmfestival.de

bereit gestellt.

Anmeldeschluss: 1. Mai 2020

Weitere Infos/Anmeldung:
Shorts at Moonlight e.V. Wingertstr. 1a 65719 Hofheim
Telefon: 0178 - 17 57 188

E-Mail:

Internet: www.kurzfilmfestival.de/

zu Google Kalender hinzufügen


Einzelne Projekte des BJF werden gefördert vom

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend