Zum Artikel springen
Termine
Bundesverband Jugend und Film e.V.

Termine April 2021

Veranstaltung des Bundesverbandes Jugend und Film e.V. Neue Kinderfilme beim BJF - Sichtungsveranstaltung

Praxisseminar

21. - 24. April 2024, Freiburg

Bereich: Filme sehen

Neue Kinderfilme im Verleih des BJF werden gemeinsam gesichtet, besprochen und bewertet.

Im Filmsaal des Kommunalen Kinos werden neue Kinderfilme gemeinsam vollständig oder teilweise angeschaut. In der anschließenden Filmreflexion entwickeln die Teilnehmerinnen und Teilnehmer Ideen für Filmgespräche, Spiel- und Begleitaktionen. Dabei geht es auch um Erfahrungsaustausch der filmpädagogischen Veranstalter bei diesem Seminar der Mitglieder der LAG BJF Baden-Württemberg. Neben Vorführungen im Kinosaal des Kommunalen Kinos Freiburg bestehen Möglichkeiten zur individuellen Sichtung. Aktuelle eigene Projekte können von den Teilnehmern vorgestellt werden und allgemeine Informationen zur Arbeit und den Angeboten des BJF werden gegeben.

Dieses Seminar ist auch ein Einstieg für alle, die sich für Kinderfilme interessieren oder Kinderfilm-Veranstaltungen organisieren wollen.

In Zusammenarbeit mit dem Freiburger Kinderfilmring und dem Kommunalen Kino Freiburg

Ort: Kommunales Kino Freiburg Alter Wiehrebahnhof | Urachstraße 40 | 79102 Freiburg i.Br.
0761/459 800-23

Samstag, 24. April 2021
Uhrzeit: 10 Uhr bis 18 Uhr

Teilnehmerbeitrag incl. Imbiss und Getränke: 20.- €

Anmeldeschluss: 14. April 2021

Weitere Infos/Anmeldung:
Reiner Hoff, Projektbüro Kinder- und JugendKino Freiburger Kinderfilmring Konradstraße 20 79100 Freiburg i.Br.
Telefon: 0179-2240404

E-Mail:

Internet: www.bjf.info/veranstaltungen/termine.htm

zu Google Kalender hinzufügen


Veranstaltung des Bundesverbandes Jugend und Film e.V. Wirklichkeiten gestalten 2021

Games, Film und digitale Medien in der kulturellen Jugendbildung

23. - 24. April 2021, Bundesakademie für Kulturelle Bildung / Wolfenbüttel

Bereich: Filme sehen

Bereich: Filme drehen

Die LAG Jugend & Film Niedersachsen e.V. möchte im Spannungsfeld von Games, Film und unterschiedlichen Wahrnehmungen neue Impulse für die Medienarbeit mit Jugendlichen geben.

Für junge Menschen sind Filme und Games in ihren
vielfältigen Erscheinungs- und Anwendungsformen selbstverständliche
Alltagsmedien. Sie bieten ihnen reichhaltige Ausdrucksmöglichkeiten, mit
denen sie auch auf ihre Wünsche, Interessen und Vorstellungen über ein
gesellschaftliches Miteinander aufmerksam machen können.
Das Fachtreffen widmet sich in Vorträgen und Workshops der Frage, wie
sich aus den Mediennutzungsgewohnheiten von Jugendlichen innovative
Methoden und Formate für die kulturelle Bildung entwickeln lassen. Wie
können Filme und Games für einen partizipativen, kreativen und
gesellschaftlich relevanten Bildungsprozess genutzt werden?
In Workshops vermitteln ReferentInnen anwedungsbezogeners Know How für
die Medienarbeit mit Jugendlichen. Vorträge von ExpertInnen aus dem
Bereich der Games Studies ergänzen das Programm.
Angesprochen zur Teilnahme sind alle am Thema Interessierten, die mit
Kindern und Jugendlichen arbeiten.
Teilnahmebetrag: 120,00 € / ermäßigt 95,00 €.
Darin enthalten sind: 1 Übernachtung, 3 Mahlzeiten.

Anmeldeschluss: 31. März 2021

Weitere Infos/Anmeldung:
LAG Jugend & Film Niedersachsen e.V. Thomas Kirchberg Reinhäuserstr. 92 37083 Göttingen
Telefon: 0551-495 69 710

E-Mail:

Internet: www.lag-jugend-und-film.de

zu Google Kalender hinzufügen


Veranstaltung des Bundesverbandes Jugend und Film e.V. Junger Film im Ostseeraum

Internationales Begleitseminar für die junge Filmszene im FiSH Filmfestival 2021

28. April - 2. Mai 2021, FRIEDA 23, Friedrichstraße 23, 18057 Rostock

Begleitseminar zum deutschen und nordeuropäischen Nachwuchsfilm im Rahmen des FiSH Festivals 2021. Teilnehmende: aus gesamten Ostseeraum. Gäste: Filmautoren, Kuratoren, Juroren. TN Beitrag: 35 €, inkl. Übernachtung: 75 €

In dem Seminar diskutieren junge Filmschaffende und Filmenthusiasten aus Deutschland und dem Ostseeraum über künstlerische und thematische Aspekte von Kurzfilmen junger Menschen aus den Ostseeanrainerstaaten. Grundlage der Diskussionen sind die Kurzfilme der deutschen und ostseeweiten Wettbewerbe im Rahmen des FiSH Filmfestivals 2021. Im ersten Teil des Seminars erhalten die Teilnehmenden Einblicke in filmanalytische und filmkuratorische Grundlagen durch Filmautoren, Festivaljuroren und Kuratoren. Im zweiten Teil dienen die Kurzfilme in ihrer Funktion als Kunst- und Ausdrucksform als Ausgangpunkt für einen europäischen Diskurs. Die Diskussion über formale und inhaltliche Gemeinsamkeiten, Unterschiede und Eigenheiten führt zum Austausch über derzeitige Lebenswirklichkeiten und Visionen eines europäischen Lebens in der Ostseeregion. Die Seminarsprache ist Englisch. Der Teilnehmerbeitrag ist gestaffelt zwischen 35 € (inkl. Imbiss) und 75 € (auch inkl. Unterkunft).

Anmeldeschluss: 31. März 2021

Weitere Infos/Anmeldung:
Institut für neue Medien gGmbH – FiSH Filmfestival im StadtHafen / Friedrichstraße 23, 18057 Rostock
Telefon: 0381 – 203543

E-Mail:

Internet: fish-festival.de/

zu Google Kalender hinzufügen


Einzelne Projekte des BJF werden gefördert vom

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend