Zum Artikel springen
News
Bundesverband Jugend und Film e.V.

Der BJF hat einen neuen Vorstand gewählt!

Oben von links: Jens Hagen Schwadt, Günther Kinstler. Mittlere Reihe: Katrin Hoffmann, Maria Weyer. Ganz vorne: Mario von Wantoch-Rekowski und Thomas Kirchberg.
Oben von links: Jens Hagen Schwadt, Günther Kinstler. Mittlere Reihe: Katrin Hoffmann, Maria Weyer. Ganz vorne: Mario von Wantoch-Rekowski und Thomas Kirchberg.

16.5.19

Während der diesjährigen Mitgliederversammlung, die am 12. Mai 2019 in Wiesbaden-Naurod stattfand, wurden turnusgemäß – alle drei Jahre – die Vorstandsmitglieder des Bundesverbandes Jugend und Film e.V. (BJF) gewählt. Neuer Vorsitzender ist Günther Kinstler aus Bonn, freiberuflicher Medienpädagoge und Fachmann für Kinder- und Jugendfilm, der dem BJF schon seit vielen Jahren verbunden ist. Als stellvertretender Vorsitzender wurde der Mainzer Medienpädagoge Mario von Wantoch-Rekowski wiedergewählt. Auch Jens-Hagen Schwadt aus Güstrow und Katrin Hoffmann aus München wurden in ihren bisherigen Vorstandsämtern bestätigt, Jens-Hagen Schwadt als Schatzmeister und Katrin Hoffmann als Beisitzerin. Als Beisitzer*innen neu gewählt wurden die Medienpädagogin Maria Weyer aus Wiesbaden und der Filmemacher und Filmdozent Thomas Kirchberg aus Göttingen.

Drei bisherige Vorstandmitglieder haben sich nicht mehr zur Wahl gestellt, darunter der bisherige Vorsitzende Norbert Mehmke, dem die Mitgliederversammlung mit einem herzlichen Beifall für 21 (!) Jahre engagierte Vorstandstätigkeit dankte.

Einzelne Projekte des BJF werden gefördert vom

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend