Zum Artikel springen
Jahrestagung
BJF-Jahrestagung

Save the Date: BJF-Jahrestagung 2023

Zwischen Pippi Langstrumpf und Riotgirls –
Rollenbilder im Kinder- und Jugendfilm

21. - 23. April 2023, Wilhelm-Kempf-Haus in Wiesbaden

 

Die Jahrestagung des Bundesverbands Jugend und Film (BJF) ist ein Highlight des Jahres für alle, die in der Kinder- und Jugendarbeit aktiv sind. Die Veranstaltung richtet sich an alle Fachkräfte der Jugendarbeit, Medienpädagog*innen, Filmfachleute und besonders auch an filminteressierte Jugendliche.

Das Thema der Tagung 2023 lautet "Zwischen Pippi und Riotgirls – Rollenbilder im Kinder- und Jugendfilm" und vereint dahingehend Filme, Workshops und Diskussionen.
 


Wie können wir Filme nutzen, um mit Kindern, Jugendlichen oder in der Nachbarschaft über Werte, Normen und Rollenbilder zu sprechen, um Vorurteilen entgegenzutreten und Selbstvertrauen zu stärken?


Ziel ist es, sich den Rollenmustern früher und heute zu nähern und sie im Kontext der Jugend- und Filmarbeit zu diskutieren. An dem Wochenende mit Filmen, Workshops und Diskussionen wird beleuchtet, wie Jungen und Mädchen, Teenager und junge Erwachsene in Kinder- und Jugendfilmen dargestellt werden und mit welchen Themen sie sich konfrontiert sehen. Das können Zwänge von außen durch die Gesellschaft, die Auseinandersetzung mit sich selbst und dem eigenen Körper oder die Suche nach den eigenen Wertvorstellungen sein. Filmisch treffen Klassiker wie "Pippi Langstrumpf" oder "Jim Knopf" auf Rollenbilder und Persönlichkeiten in aktuellen Produktionen wie "Comedy Queen" und "Geschichten vom Franz". Riotgirls, Tomboys, Lola, der Angsthase – wer wird in Filmen repräsentiert?

Von besonderer Bedeutung ist es dabei, nicht nur die unterschiedlichen Perspektiven der Filme zu beleuchten, sondern vor allem auch mit allen Teilnehmenden ins Gespräch zu kommen. So sollen sich die Diskussionen an diesem Wochenende um die Frage drehen, welche Stoffe es für den Film braucht, um einen Umgang mit der Thematik zu finden.

 

Das erwartet Sie:

  • Filme mit  Themenschwerpunkt Rollenbilder 
    Wie sehen die Werte und Rollenbilder aus, die Kinderfilme von gestern und heute vermitteln? Inwiefern müssen Klassiker für die heutige Zeit neu bewertet werden? Durch das gemeinsame Sichten und Besprechen von vielfältigen Filmen – Spielfilmen und Animationsfilmen genauso wie Kurzfilmen und Dokumentationen – nähern wir uns der Thematik in filmkultureller und gesellschaftskritischer Dimension. 
  • Mit Teilnehmenden und Fachreferent*innen diskutieren
    Bei Referaten und Workshops geben Fachreferent*innen tiefergehende Einblicke in das Thema und gehen anschließend in einen aktiven Austausch mit den Teilnehmenden. Gibt es bereits Erfahrungen mit dem Umgang in der Kinder- und Jugendarbeit? Welche Herausforderungen müssen überwunden werden? Im Plenum werden schließlich die jeweiligen Kernpunkte diskutiert und festgehalten.
  • FBW-Jugend Filmjurys
    Um auch die Perspektive der jungen Menschen kennenzulernen und in einen aktiven Austausch zwischen allen Teilnehmenden einzusteigen, stellen Mitglieder der FBW-Jugend Filmjurys gemeinsam mit Filmschaffenden ausgewählte Filme vor.
  • Best Practice
    Wir nennen Best Cases, zeigen Praxisbeispiele und geben Impulse für die Arbeit mit Filmen rund um diese Thematik.
  • Werkstatt der Jungen Filmszene
    Mit Filmen der Werkstatt der Jungen Filmszene im BJF präsentiert die BJF-Jahrestagung zudem Beiträge der kommenden und vergangenen Werkstatt, die sich ebenfalls mit Werten und Rollenbilder auseinandersetzen. Die jungen Filmschaffenden stehen dabei für Rückfragen zur Verfügung.
  • Netzwerktreffen "Movies in Motion - mit Film bewegen"
    Im Rahmen des Jahrestagung 2023 gibt es wieder ein Netzwerktreffen der Förderinitiative "Movies in Motion", mit dem sich der BJF an dem Programm „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ beteiligt. Hier informieren sich aktuelle und künftig interessierte Programmteilnehmende, tauschen sich aus und klären offene Fragen.

 

 

Der BJF freut sich sehr über ALLE interessierte Teilnehmende, die sich gerne auch mit Ideen und Impulsen einbringen möchten! Sendet dafür gerne schon im Voraus eine Mail an: presse@bjf.info

 

Änderungen vorbehalten. Die Veranstaltung findet unter den aktuell geltenden Hygienebestimmungen statt.


Zum Programm

Zur Anmeldung


Die Tagung wird gefördert von

               

Einzelne Projekte des BJF werden gefördert vom

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend