Zum Artikel springen
Termine
Bundesverband Jugend und Film e.V.

Termine Mai 2021

67. Internationale Kurzfilmtage Oberhausen

1. - 10. Mai 2021, Online

Internationale Kurzfilmtage Oberhausen Die Internationalen Kurzfilmtage Oberhausen sind einer der großen internationalen Knotenpunkte der kurzen Form, einzigartig durch die Bandbreite an Formen und Genres, die das Festival präsentiert, und vor allem durch seine Aufmerksamkeit für Experimente.

Die Kurzfilmtage organisieren acht Wettbewerbe: International, Deutsch, NRW-Wettbewerb, Internationaler Kinder- und Jugendfilmwettbewerb sowie den Deutschen MuVi-Preis. Ab 2021 kommen zudem drei neue Online-Wettbewerbe hinzu: der Internationale Online-Wettbewerb, der Deutsche Online-Wettbewerb sowie der Internationale MuVi-Preis.

Das Festival verlängert sich damit um vier Tage und findet 2021 zunächst vom 1.-4. Mai online und insgesamt vom 1. bis 10. Mai statt. Die Preise aller Wettbewerbe mit Ausnahme der Musikvideo-Wettbewerbe werden am 9. Mai 2021 verliehen.

Weitere Infos/Anmeldung:
Internationale Kurzfilmtage Oberhausen Grillostr. 34 46045 Oberhausen
Telefon: 0049 (0)208-8252652

E-Mail:

Internet: www.kurzfilmtage.de/de/

zu Google Kalender hinzufügen


31. Kölner Kinderfilmfest "Cinepänz"

2. - 9. Mai 2021, Köln

Kölner Kinderfilmfest "Cinepänz"Das Kölner Kinderfilmfest Cinepänz, veranstaltet vom jfc Medienzentrum, hat im vorigen Jahr sein dreißigstes Jubiläum gefeiert. Voller Elan wollte das Organisationsteam in das neue Cinepänz-Jahrzehnt starten – so war es jedenfalls gedacht.

Cinepänz versteht sich als medienkulturelles Ereignis für Kölner Kinder. Durch das Heranführen an kulturell wertvolle Kinderfilme lernen Kinder, sich in einem vielfältigen kulturellen Umfeld zu bewegen. Sie erfahren, welche Qualitäten hochwertiges Kino hat. Durch viele Möglichkeiten, sich auch aktiv zu beteiligen, z.B. in der Jury, der Festivalredaktion, in den Gesprächen mit den Filmemacher*innen wird die Bereitschaft geweckt, sich mit Film, aber auch mit den damit verbundenen Kultursparten (Bildästhetik, Erzählen, Filmmusik, Animation, Schauspiel…) auseinanderzusetzen.

Auch die entwicklungspolitisch orientierte Filmreihe wird fortgesetzt. Mit fünf Filmen forscht das Festival den Lebensbedingungen von Kindern und Erwachsenen in den Ländern nach, aus denen so viele Menschen flüchten.

Diese Reihe wird gefördert von der Engagement Global gGmbH im Auftrag des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung. Und schon seit Jahren kooperiert Cinepänz mit dem Kurzfilmfestival Köln bei der Durchführung von Kurzfilmveranstaltungen und Workshops.

Weitere Infos/Anmeldung:
JFC Medienzentrum Köln Hansaring 84- 86 50670 Köln
Telefon: 0049 (0) 221 -130 56 150

E-Mail:

Internet: www.cinepaenz.de

zu Google Kalender hinzufügen


28. Internationales Trickfilm-Festival Stuttgart (Hybrid)

4. - 9. Mai 2021, Stuttgart auf dem Boschareal

Internationales Trickfilm-Festival Stuttgart (Hybrid)Das ITFS ist eines der weltweit wichtigsten und größten Animationsfilmfestivals und mit mittlerweile jährlich ca. 100.000 Besuchern eine feste Komponente der deutschen und internationalen Filmkultur.

Und nicht nur das: Nutzen Sie die Chance, bekannte Filmemacher und junge Talente zu treffen und an zahlreichen Workshops, Informationsveranstaltungen und Präsentationen teilzunehmen.

Im Zentrum des Festivals stehen der künstlerische Animationsfilm und die Förderung junger Talente. Im Rahmen der unterschiedlichen Wettbewerbe werden Preisgelder in Höhe von über 100.000 Euro vergeben.

Online ist das Programm vom 03.- 16. 05. verfügbar.

Weitere Infos/Anmeldung:
Film- und Medienfestival gGmbH Stephanstr. 33 D-70173 Stuttgart
Telefon: +49-(0)711-92546-0

E-Mail:

Internet: www.itfs.de

zu Google Kalender hinzufügen


56. Werkstatt der Jungen Filmszene

21. - 24. Mai 2021, Wiesbaden

Werkstatt der Jungen FilmszeneDie Werkstatt der Jungen Filmszene feiert 2021 ihre 56. Ausgabe.

Das Filmfestival der Jungen Filmszene im Bundesverband Jugend und Film e.V. richtet sich an alle FilmemacherInnen – und jene, die es werden wollen – unter 27 Jahren.
Die Teilnehmer*innen kommen zusammen, um Filme zu sehen und sich über sie auszutauschen.
Zudem wird durch die Werkstatt der Jungen Filmszene die Möglichkeit geboten, filmisches know-how durch Workshops zu entwickeln und zu vertiefen.

Weitere Infos gibt es auf der Homepage.

Anmeldeschluss: 15. Februar 2021

E-Mail:

Internet: werkstatt.jungefilmszene.de

zu Google Kalender hinzufügen


Veranstaltung des Bundesverbandes Jugend und Film e.V. Color Grading

22. - 23. Mai 2021, Münchner Filmwerkstatt

Bereich: Filme drehen

Color GradingZu den wichtigsten Schritten in der Postproduktion zählt die Farbkorrektur (Grading) am Ende der Kette. Hier wird der Look gestaltet,der gerade bei formatierten Programmen oft das Aushängeschild ist. So erkennt man an der Farbstimmung schon nach wenigen Sekunden, um welche Serie es sich handelt.

Die HD-Revolution mit günstigeren Kameras und seit neuestem auch erschwinglichen Grading-Systemen wie z.B. DaVinci Resolve und Assimilate Scratch hat den Markt kräftig aufgerüttelt. Sehr schnell zeigt sich hier aber auch, daß der Schuß ohne hinreichendes Basiswissen, ausgefeilte Workflows und durchdachte Vorbereitung nach hinten losgehen kann.

Aus dem Inhalt

- Planung ist alles: Überlassen Sie beim Look nichts dem Zufall
- Definition von Farbstimmungen (Looks) und wie man sie erreicht
- Vergleich der verschiedenen gängigen Grading-Systeme
- Einführung in DaVinci Resolve
- So stelle ich mir ein eigenes System zusammen
- Schnittstellen von Kamera, Schnitt, Datenhandling und Farbkorrektur
- Vorbereitung der Daten


Praxisteil: Grundlagen der primären und sekundären Farbkorrektur
Die Teilnehmer sind eingeladen, Notebooks sowie eigenes Footage mitbringen.

E-Mail:

Internet: www.filmseminare.de/farbkorrektur

zu Google Kalender hinzufügen


23. Mo&Friese - Kinder Kurzfilm Festival Hamburg

30. Mai - 7. Juni 2021, Hamburg

Mo&Friese - Kinder Kurzfilm Festival Hamburg Ziel des Festivals ist, unter Berücksichtigung pädagogischer Aspekte, neben Animations- und Kurzspielfilmen auch Dokumentarfilme und Experimentelles zu etablieren, die Neugierde der Kinder zu wecken und sie in ihrer Phantasie anzuregen.

Das jährlich stattfindende Mo&Friese KinderKurzFilmFestival ist eines der wenigen Kinderfilmfestivals weltweit, das sich ausschließlich dem Kurzfilm widmet. 1999 aus einem Sonderprogramm des Internationalen KurzFilmFestivals entstanden, geht es dieses Jahr in die 20. Runde; wobei es in den vergangenen Jahren kontinuierlich gewachsen ist und neben der Zielgruppe zunehmend auch internationales Fachpublikum anzieht.

Das Festival richtet sich mit einem altersgerecht gestaffelten Programm an Kinder und Jugendliche im Alter von 4 bis 18 Jahren. Es werden insbesondere auch SchülerInnen und Vorschulkinder durch die vormittags stattfindenden Veranstaltungen (Schul- und KiTa-Vorstellungen) angesprochen, für die man sich über das Onlineformular anmelden kann.

Die Programme werden altersgerecht moderiert. Fremdsprachige Kurzfilme werden live in deutscher Sprache eingesprochen. Um auch Kindern, die in Außenbezirken der Stadt leben, die Teilnahme am Festival zu ermöglichen, sind wir mobil und reisen mit Filmen, Projektionstechnik, ModeratorInnen und FilmemacherInnen in die Hamburger Stadtteile. Wir versuchen möglichst viele nationale und internationale FilmemacherInnen einzuladen, die dann nach den Veranstaltungen den Kindern Fragen zu ihren Filmen beantworten können.

Vergeben werden drei altersgestufte Preise, um dem unterschiedlichen Filmgeschmack der ganz kleinen Kleinen und dem der schon größeren Kleinen gerecht zu werden. Drei Kinderjurys (bestehend aus jeweils fünf Kindern) vergeben den Friese-Preis für Filme für Kinder ab 4 und ab 6 Jahren, den Mo-Preis für Filme für Kinder ab 9 und ab 12 Jahren und den „Freischwimmer“ für Kinder ab 14 Jahren. Die Jury des Friese-Preises besteht aus Kindern zwischen 8 und 10 Jahren, die Jury für den Mo-Preis aus 11- bis 14jährigen Kindern und die Jury des Freischwimmer-Preises aus 14- bis 18jährigen Kindern. Der Friese- und Mo-Preis sind mit jeweils 1250 € dotiert, der Freischwimmer mit 1000 €. Die Preisverleihung findet stets am letzten Festivaltag statt.

Einen medienpädagogisch besonders wichtigen Programmpunkt des Festivals nehmen die Workshops für Kinder ein, in deren Rahmen Schülerinnen und Schüler der 5. bis 7. Klasse selbst an einem Vormittag einen Kurzfilm drehen und Techniken des Filmemachens erlernen können. Die Workshops vermitteln auf praktischer Ebene Medienkompetenz und geben der eigenen Kreativität der Kinder Raum. Am letzten Festivaltag werden dann die Workshopergebnisse in den zeise Kinos uraufgeführt.

Alle JungfilmerInnen und JungschauspielerInnen sollten sich zudem GIB MIR FÜNF! merken, den Mo&Friese KurzFilmWettbewerb, der seit 2006 Teil des Festivals ist. Teilnehmen können alle Kinder, die noch nicht älter als 13 Jahre sind: Einzelpersonen, Schulklassen, KiTa-Guppen etc.. Die selbstgedrehten Filme dürfen nicht länger als 5 Minuten sein und sollen unter einem vorgegebenen Motto stehen. Einsendeschluss ist jährlich der 12. März.

Das Festival wird veranstaltet von der KurzFilmAgentur Hamburg e.V. (KFA) und findet im Rahmen des Internationalen KurzFilmFestivals Hamburg (IKFF) statt.

Das Mo&Friese KinderKurzFilmFestival ist eingetragenes Mitglied der Vereinigung des Europäischen Kinderfilms (ECFA).

Anmeldeschluss: 15. März 2021

Weitere Infos/Anmeldung:
KurzFilmAgentur Hamburg e.V. Mo&Friese KinderKurzFilmFestival GIB MIR FÜNF! Friedensallee 7 22765 Hamburg
Telefon: 040 - 391 063 29

E-Mail:

Internet: www.moundfriese.de

zu Google Kalender hinzufügen


Einzelne Projekte des BJF werden gefördert vom

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend