Zum Artikel springen
Termine
Bundesverband Jugend und Film e.V.

Termine Oktober 2021

Veranstaltung des Bundesverbandes Jugend und Film e.V. Mut Machen mit Kinderfilmen: Kinderkino als pädagogische Methode

Eine medienpädagogische Fortbildung

1. - 4. Oktober 2021, Internationale Bildungsstätte Jugendhof Scheersberg

Bereich: Filme sehen

Mut Machen mit Kinderfilmen: Kinderkino als pädagogische MethodeLernen Sie in nur vier Tagen die Methode "Kinderkino" kennen. Sie erleben ein echtes Kinderkino vor Ort mit und sehen, wie dank der richtigen Filmauswahl und einiger eindrucksvoller Aktionen die Kinder ein wenig klüger und stärker nach Hause gehen.

Um ein Kinderkino zu organisieren brauchen Sie organisatorische und pädagogische Kenntnisse. Sie erfahren alles Notwendige zur Planung und Durchführung eines Kinder- oder Jugendkinos. Themen sind die rechtlichen Voraussetzungen, die Ausleihorte geeigneter Filme, begleitende Aktionen und die Vertiefung des Filmthemas. In Absprache mit der Seminarleitung gestalten Sie selbst kleinere Aktionen. Sie profitieren von den Kinderkino-erfahrenen Teilnehmenden.

Während des Seminars sichten Sie eine Vielzahl von Filmen und überprüfen im Gespräch mit den anderen ihre Eignung im Kinderkino-Einsatz. Impulsreferate und Diskussionen geben Ihnen neue Perspektiven auf die Möglichkeiten und die Grenzen von Kinderkino.

In diesem Jahr bildet die große Chance des Kinderkinos den thematischen Schwerpunkt: Das Mut Machen mit Filmen. In vielen Kinderfilmen überwindet die junge Hauptfigur ihre Ängste, stellt sich den Herausforderungen und übernimmt mehr Verantwortung für ihr Leben. Das Publikum kann sich mitreißen lassen von der Energie, dem Mut und dem Erfolg der Hauptfigur.

Im Mehrbett-, Doppel- oder Einzelzimmer kostet die Teilnahme 89€, 120€ oder 165€ einschließlich umfangreicher Verpflegung.

Weitere Infos/Anmeldung:
Internationale Bildungsstätte Jugendhof Scheersberg Scheersberg 2 24972 Steinbergkirche
Telefon: 04632 84800

E-Mail:

Internet: www.scheersberg.de

zu Google Kalender hinzufügen


Veranstaltung des Bundesverbandes Jugend und Film e.V. Erfolgreich Fernsehkrimis schreiben

2. - 3. Oktober 2021, Münchner Filmwerkstatt

Bereich: Filme drehen

Erfolgreich Fernsehkrimis schreibenDas am meisten nachgefragte Format der deutschen TV-Wirklichkeit ist und bleibt der Krimi – zugleich die komplizierteste Erzählform mit dem gewieftesten Publikum.

In diesem Seminar werden die krimispezifische Verschränkung von Vorder- und Hintergrund-Handlungen durchschaut:
Was wann geschieht, zu welchem Zeitpunkt und in welcher Form ans Licht kommen muss. Welche Möglichkeiten die Vergangenheit hat, richtig oder falsch in der Gegenwart zu erscheinen.

Man kann die Standard-Charaktere kennen lernen, ihre Natur und Funktion für die Handlung. Was sind dagegen die „Gäste“? Und warum spielt die „Umgebung“ eine so überragende Rolle?

Warum darf es im Krimi keine Rückblenden geben? Es werden die Methode der Polizei erfasst: Warum Todeszeitpunkt und „Begehensweise“ immer am Anfang von Ermittlungen stehen – was der Beweggrund mit der Vorgeschichte und dem Tatfeld zu tun hat – wie letzteres die Form des gültigen Alibis erzeugt. Warum es immer mindestens zwei Ermittler braucht.

Es wird nachvollzogen, wie man einen Krimi am zweckmäßigsten erfindet und entwickelt. Warum die Figur des Kommissars als allerletzte in die Fantasie des Autors treten sollte. Was die „Leiter des Mörders“ ist und leistet. Warum man das Opfer kennen lernen sollte, bevor es ermordet wird.

E-Mail:

Internet: www.filmseminare.de/fernsehkrimis-schreiben

zu Google Kalender hinzufügen


Veranstaltung des Bundesverbandes Jugend und Film e.V. Film verstehen

9. - 10. Oktober 2021, Münchner Filmwerkstatt

Bereich: Filme sehen

Film verstehenWas macht eine Hauptfigur aus? Wie funktioniert ein Drei-Akter, wie Suspense? Was ist der vielzitierte MacGuffin? Das Seminar Film verstehen geht diesen und weiteren spannenden Fragen auf den Grund und vermittelt den Teilnehmer*innen so filmisches Erzählen.

Warum ist ein Film spannend und ein anderer langweilig und vorhersehbar? Was fasziniert und zieht die Zuschauer*innen in die Story?
Welche Möglichkeiten der Gestaltung gibt es und wie funktionieren diese Mechanismen? Unser Seminar Film verstehen mit Dozent Michael Wolf führt die Teilnehmer*innen an das analytische Schauen von Filmen heran und geht diesen und vielen weiteren spannenden Fragen auf den Grund. Dabei werden verschiedene Darstellungsmethoden des Mediums Film und das wichtige Zusammenspiel der Gestaltungsmittel behandelt, wie beispielsweise:

- Wie wird der Eindruck von Realismus oder Fantasie erzeugt?
- Wie werden die Erzählelemente angeordnet, aus denen die Geschichten bestehen?
- Was macht eine Hauptfigur aus?
- Wie funktioniert ein Drei-Akter, wie Suspense?
- Was genau ist der vielzitierte MacGuffin?

Anhand von anschaulichen Filmausschnitten lernen die Teilnehmer*innen, relevante Merkmale zu isolieren und ihre Bedeutung zu entschlüsseln. Dabei eignet sich das Seminar ebenso für Filmemacher wie für Redakteure, Journalisten, Lehrklräfte und alle Filminteressierten, die Film nicht nur genießen, sondern auch verstehen wollen.

Teilnehmerbeitrag: 270,00 € (Bei Zahlungseingang bis zum 24.09.2021 ermäßigt auf 220,00 €)

Weitere Infos/Anmeldung:
Münchner Filmwerkstatt e.V. Postfach 860 525 81632 München
Telefon: 089 / 20 33 27 14

E-Mail:

Internet: www.filmseminare.de/filmanalyse

zu Google Kalender hinzufügen


Veranstaltung des Bundesverbandes Jugend und Film e.V. Int. Filmemacher*innen beim Schlingel - Int. Filmfestival für Kinder und junges Publikum

9. - 16. Oktober 2021, Chemnitz

Bereich: Filme sehen

Int. Filmemacher*innen beim Schlingel - Int. Filmfestival für Kinder und junges PublikumInternationales Filmfestival mit Wettbewerbsprogramm für Kinder- und Jugendfilme mit einem Fokus auf osteuropäische Produktionen. Netzwerktreffen internationaler Multiplikator*innen, internationale Diskussionsrunden, Gespräche mit Filmemacher*innen.

Weitere Infos/Anmeldung:
Sächsischer Kinder- und Jugendfilmdienst e.V. Neefestraße 99 09119 Chemnitz
Telefon: 0371-444740

E-Mail:

Internet: www.ff-schlingel.de

zu Google Kalender hinzufügen


Veranstaltung des Bundesverbandes Jugend und Film e.V. Grundlagen der Bildgestaltung

16. - 17. Oktober 2021, Münchner Filmwerkstatt

Bereich: Filme drehen

Grundlagen der BildgestaltungRegisseurin und Kamerafrau Julia Daschner vermittelt in diesem Seminar die Grundbegriffe der Kameraarbeit sowie alle Regeln für eine gelungene Bildkomposition. Anhand von Beispielen zeigt sie den Teilnemer*innen, wie eine gute Bildgestaltung aussehen kann.

Film ist das Leitmedium des 20. und 21. Jahrhunderts und hat bis heute nichts von seiner Faszination verloren. Natürlich spielt die Bildgestaltung hier eine zentrale Rolle. Dabei gibt es zahlreiche Möglichkeiten, eine Geschichte visuell umzusetzen. Damit tatsächlich auch alles "gut aussieht" werden im Seminar so simple wie grundlegende Fragen geklärt wie:

Was macht ein gutes Bild aus?
Welche Kameraeinstellung erzielt welche Wirkung?
Wie erzählt man eine Geschichte in einzelnen Bildern?
Warum ist es wichtig, Blickachsen zu berücksichtigen?
Welche Perspektive ist die passende?
Welche Rolle spielen Licht, Farben und Effekte?
Wie kann man Szenen mit Hinblick auf den späteren Schnitt inszenieren?


Diese und weitere Fragestellungen werden anhand von zahlreichen Filmbeispielen und in der Diskussion gemeinsam erörtert. Die Teilnehmer erlangen durch das Seminar so das richtige Gespür dafür, was für Möglichkeiten die Bildsprache ihnen bei eigenen filmischen Werken jeder Art bietet oder sind dadurch auch für Fachgespräche am Set besser gerüstet.

Teilnehmerbeitrag: 270,00 € (Bei Zahlungseingang bis zum 01.10.2021 ermäßigt auf 220,00 €)

Weitere Infos/Anmeldung:
Münchner Filmwerkstatt e.V. Postfach 860 525 81632 München
Telefon: 089 / 20 333 712

E-Mail:

Internet: /www.filmseminare.de/bildgestaltung

zu Google Kalender hinzufügen


44. Filmtage Bayerischer Schulen - Im Netz

21. - 23. Oktober 2021, an der Oberland-Realschule Holzkirchen

Filmtage Bayerischer Schulen - Im NetzDas älteste deutsche Schülerfilmfestival ist schon seit über 40 Jahren Treffpunkt der aktiven und kreativen Filmarbeit an den Schulen in Bayern.

Jährlich werden 50 bis 100 Filme eingereicht und von einer Jury beurteilt. Etwa 25 Filme kommen ins Hauptprogramm und können mit ein wenig Glück einen Förderpreis gewinnen. Weitere 25 Filme werden im Programmblock Horizonte präsentiert.

Durch die Filmtage sollen die Schülerproduktionen einem fachkundigen Publikum vorgestellt werden, um am Ende vielleicht einen der begehrten Preise zu ergattern. Gleichzeitig bilden die Filmgespräche einen wichtigen Schwerpunkt.

Jeder einzelne Film des Hauptprogramms wird von den Machern hinsichtlich seiner Produktionsbedingungen erläutert. Durch Fragen kann das Publikum so den Zusammenhang zwischen filmischer Absicht und eingesetzten Mitteln erfahren. Auch außerhalb dieser moderierten Podiumsgespräche bietet das Filmwochenende Möglichkeiten zum intensiven Austausch rund um das Thema Film.

Anmeldeschluss: 8. August 2021

Weitere Infos/Anmeldung:
Oberland-Realschule Holzkirchen Probst-Sigl-Str. 3 83607 Holzkirchen
Telefon: 08024 47731-0

E-Mail:

Internet: www.filmtage-bayerischer-schulen.de/

zu Google Kalender hinzufügen


Veranstaltung des Bundesverbandes Jugend und Film e.V. Filmgestaltung mit dem Tablet

22. - 22. Oktober 2021, Köln-Porz

Bereich: Filme drehen

Filmgestaltung mit dem TabletDurch die ständige Verbesserung der mobilen Endgeräte wie Smartphones und Tablets, ist es seit einiger Zeit möglich, selbst mit diesen kleinen Geräten, Filme zu produzieren.

Neben den, in bis zu 4K-Qualität aufnehmenden, Kameras erweitern viele Apps die Möglichkeiten der Filmproduktion. Ob Lichteffekte, Slowmo, Greenscreen, animierte Sequenzen oder Farb- und Stilisierungsfilter – das Angebot ist riesig.
In diesem Seminar lernen die teilnehmenden Kinder, wie man auch mit dem Smartphone und Tablet ansehnliche Filme produzieren kann. Neben unterschiedlichen Programmen zum Erstellen der (animierten) Filme, dem Schnitt und Finalisieren sowie Apps für einzelne Effekte kann verschiedenes Zubehör ausprobiert werden. Gemeinsam werden kleine Sequenzen erstellt, bei denen das Ausprobieren der technischen Möglichkeiten im Vordergrund stehen. „Analoge“ Gestaltungsmöglichkeiten für Filter und Effekte werden ebenfalls präsentiert und laden zum Ausprobieren und selber machen ein.
Referentin: Bianca Rilinger
Zielgruppe: Pädagogische Fachkräfte
Anmeldeschluss: 18.10.2021
TN-Gebühr: 10,-€
Kontakt: straube@medienarbeit-nrw.de

Anmeldeschluss: 18. Oktober 2021

Weitere Infos/Anmeldung:
Inklusive OT-Ohmstraße Ohmstraße 83 51145 Köln

E-Mail:

Internet: www.medienarbeit-nrw.de/

zu Google Kalender hinzufügen


24. Filmfest Schleswig-Holstein

27. - 30. Oktober 2021, Hansa 48 (Hansastraße 48, 24118 Kiel)

Filmfest Schleswig-HolsteinDas Filmfest Schleswig-Holstein zeigt Filme aus dem Land und über das Land. Wir sind Schaufenster für die vielfältige Filmszene in Schleswig-Holstein und Guckkasten aus dem nördlichsten Bundesland in den Rest der Filmwelt.

Bei uns haben hier im Land geförderte Produktionen, Projekte von heimischen und ausgewanderten Filmemachern, in Schleswig-Holstein gedrehte Filme sowie Nachwuchsproduktionen aus dem Land eine Heimat. Dabei verstehen wir uns als Spiegel der aktuellen Entwicklungen und zeigen neben Spielfilmen auch Experimente, Animationen und transmediale Projekte. Einen besonderen Schwerpunkt legen wir aber traditionell auf den Dokumentarfilm in all seinen Formen.

Seit 1993 wird das Filmfest Schleswig-Holstein – ehemals unter dem Namen „Augenweide“ – von der Kulturellen Filmförderung Schleswig-Holstein e.V. zusammen mit dem Kommunalen Kino Kiel (KoKi) in der Pumpe in Kiel ausgerichtet. Veranstalter ist seit 2008 die Filmwerkstatt der Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein zusammen mit dem Kino in der Pumpe und der Kulturellen Filmförderung Schleswig-Holstein e.V. Ein Archiv des Festivals findet sich auf den Seiten von Infomedia SH.

Weitere Infos/Anmeldung:
Filmfest Schleswig-Holstein Filmwerkstatt Kiel Haßstrasse 22 24103 Kiel
Telefon: 0431 551439

E-Mail:

Internet: www.filmfest-sh.de/

zu Google Kalender hinzufügen


Veranstaltung des Bundesverbandes Jugend und Film e.V. Einführung in das Drehbuchschreiben

Geschichten und Gespräche in Skriptform bringen

29. - 31. Oktober 2021, FRIEDA23, Friedrichstraße 23, 18057 Rostock

Bereich: Filme drehen

Einführung in das DrehbuchschreibenVor dem Film steht die Idee-doch wie wird die Idee zum Drehbuch? Plane ich einen Kurz- oder Langfilm? Wie erzähle ich meine Geschichte spannend? Im Workshop werden die dafür nötigen theoretischen Grundlagen beleuchtet und an praktischen Beispiele ausprobiert.

Vor dem Film steht die Idee - doch wie wird meine Idee zum Drehbuch? Plane ich einen Kurz- oder einen Langfilm? Mit welchen Mitteln kann ich Szenen und Settings vorstellen? Und was ist eigentlich ein Plot Point? – das dreitägige Seminar widmet sich in Theorie und Praxis den grundlegenden Fragen des Drehbuchschreibens und zeigt Ansätze und Strategien für die eigene Arbeit.
Angesprochen werden mit diesem Seminarangebot junge Menschen zwischen 15 und 27 Jahren.
Im Teilnahmebeitrag von 25,00 Euro sind Getränke und Fingerfood enthalten (keine Mittagsverpflegung). Reisekosten können anteilig erstattet werden.

Weitere Details folgen auf der Homepage des ifnm.

Anmeldeschluss: 15. Oktober 2021

Weitere Infos/Anmeldung:
Institut für neue Medien gGmbH, Friedrichstraße 23, 18057 Rostock
Telefon: 0381-203540

E-Mail:

Internet: www.ifnm.de

zu Google Kalender hinzufügen


Veranstaltung des Bundesverbandes Jugend und Film e.V. Young Nordic Filmmaker fällt leider aus

Junge Talente aus dem Norden Europas drehen Kurzfilme

31. Oktober - 7. November 2021, Hansestadt Lübeck

Bereich: Filme sehen

Bereich: Filme drehen

Young Nordic Filmmaker fällt leider aus16 Jugendliche aus Deutschland, Dänemark, Finnland und Norwegen drehen während der Nordischen Filmtage Lübeck Kurzdokumentarfilme, um dabei unter medienpädagogischer Anleitung erste vorberufliche und interkulturelle Erfahrungen in der Filmbranche zu machen.

In der Zeit vom 31.10. bis 07.11. 2021 treffen jeweils fünf Jugendliche zwischen 17 und 21 aus Dänemark, Finnland, Norwegen und Deutschland in Lübeck zusammen. Die Auswahl der Teilnehmer erfolgt im Vorfeld gemeinsam mit den Partnern in den jeweiligen Ländern. Das Projekt richtet sich gezielt an ältere Jugendliche mit dem Berufswunsch Filmemacher.

Ablauf des Workshops:
Einführung in die Theorie und Praxis des Filmemachens
Themenfindung für die Filme, Skripterstellung, Planung des Drehs
Dreharbeiten, Postproduktion

Seminarleiter ist Christoph Dobbitsch (Kulturwissenschafteliches Studium an der Universität Bayreuth und Arbeit als Medienpädagoge). Außerdem stehen Filmemacher aus den Partnerländern, die ihre Arbeiten auf dem Festival präsentieren, für Fragen, Feedbacks und als Interviewpartner und Mentoren zur Verfügung.

Die Filme, die während des Workshops in Lübeck entstehen, werden am Ende des F estivals erstmals vor Publikum gezeigt. Anschließend werden sie auch auf den Partnerfestivals von den Jugendlichen aus dem jeweiligen Land präsentiert.

Die Jugendlichen wohnen während des Workshops gemeinsam in einem Haus. Reisekosten, Unterbringung und Verpflegung werden übernommen.

Anmeldeschluss: 15. September 2021

Weitere Infos/Anmeldung:
Nordische Filmtage Lübeck, Schildstraße 12, 23539 Lübeck
Telefon: 04511221456

E-Mail:

Internet: www.luebeck.de/filmtage/de/index.html

zu Google Kalender hinzufügen


Einzelne Projekte des BJF werden gefördert vom

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend