Zum Artikel springen
Filme fürs Klima
Bundesverband Jugend und Film e.V.

Infos über Filme zu den Themen Klima, Gerechtigkeit und Umwelt


The Human Scale

Dänemark, Bangladesch, China, Neuseeland, USA 2012
Regie: Andreas Dalsgaard
Laufzeit: 80 Min.
Altersempfehlung: ab 15 Jahre

"The Human Scale" erzählt von einem Umdenken
in der Städteplanung, das durch die revolutionären
Ideen des dänischen Architekten Jan Gehl inspiriert ist und weltweit Beachtung findet. Diese Städteplanung erklärt die Bedürfnisse der Menschen nach mehr Fuß- und Radwegen und nach mehr Orten, die zum Verweilen und zur Begegnung einladen, zum wichtigsten Maßstab. Beispielhaft verfolgt der Film die Stadtentwicklung in verschiedenen Metropolen.
Kopenhagen zeigt er in seiner Vorbildfunktion,
was menschenfreundlichen Städtebau angeht.
Der Film zeigt auch, wie in New York und Melbourne
ein Umdenken stattgefunden hat und er demonstriert, wie die Bewohner*innen des neuseeländischen Christchurchs nach dem verheerenden Erdbeben beim Wiederaufbau
direkt einbezogen werden.
Schließlich thematisiert "The Human Scale" auch
die Versuche, in Millionenstädten wie Chongqing
in China und Dhaka in Bangladesh nachhaltige
Strukturen zugunsten von Fußgängern*innen
und Fahrradfahrern*innen zu etablieren – trotz
massiven Widerstands seitens wirtschaftlicher
Kräfte, die einen Wachstum nach altem westlichem
Vorbild anstreben.

Themen: Stadtplanung, Urbanisierung, Mobilität, öffentlicher Raum, Kapitalismus, Strukturwandel,Stadt; Stadtsoziologie, Partizipation, Nachhaltigkeit, Architektur, Naturerfahrung in der Stadt

Website:
Webseite des Films (engl.)

Material:
Begleitmaterial VISION KINO

Kinoverleih:
Filmwelt Verleih

Nichtgewerblicher Anbieter:
Filmwerk

Einzelne Projekte des BJF werden gefördert vom

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend